tbc in KiTa!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lenchen2002 03.06.10 - 22:24 Uhr

Hallo,
mir hat grad ne Freundin geschrieben, dass in der Kita, wo ihre Kleine hingeht, ein Kind TBC hat...

Morgen werden jetzt alle Kinder getestet, und auch wenn es negativ ist, muss die Kleine (3) ein halbes Jahr Antibiotika nehmen, die Nebenwirkungen, die auftreten können, sind echt krass...

Und wenn sie positiv ist, müssen ihre Eltern und ihre kleine Schwester (1Monat) auch das Antibiotika nehmen...

Man, ist das ne schlimme Lage, weiß gar net, was ich dazu sagen soll...

Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit? Was kann man ihnen raten?

LG Lenchen

Beitrag von myimmortal1977 03.06.10 - 23:45 Uhr

Raten kann man nichts. Es kommt auch drauf an, ob das Kind eine offene oder geschlossene TB hat. Eine offene TB hat man nur, wenn die TB in der Lunge sitzt und die Keime durch den Husten verstreut werden können.

Die TB kann aber auch an jedem anderen Organ oder an den Knochen sitzen.

Es muss richtig austherapiert werden und dann ist es in der Regel gut.

Die anderen Kinder sollten nur enger beobachtet werden und bei Verdacht sofort zum Arzt.

TB ist keine ausgerottete Krankheit. Hier in Hamburg tobt die Hochburg und es werden jedes Jahr mehr Erkrankungsfälle.

Die Therapie ist langwierig. Aber das Kind hat gute Chancen, wieder ganz gesund zu werden.

LG Janette

Beitrag von lenchen2002 04.06.10 - 23:56 Uhr

Hallo,
das Kind, was es hat, hat es von seinem Opa, der ist daran gestorben.

Und das Kind ist weiter in Kita, und nun ist das Kind im KH, aber alle Kinder aus der Kita müssen für mind. die nächsten 6 Wochen Antibiotika nehmen, 4-faches...

Auch wenn am Montag raus kommt dass sie negativ sind... einnehmen müssen sie es schon ab morgen...

und wenn sie positiv sind, dann auch die Fam.angehörigen... und bei meinen Bekannten sind eben auch noch 2 Säuglinge Familienangehörige...

Die sind, logischerweise, mit den Nerven am Ende...

Die NW lesen sich auch nicht grade so ohne...

Aber die Ärzte sagen, dass wäre das beste...

LG Lenchen