wo entbinden in berlin??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baum-4 03.06.10 - 23:52 Uhr

hallo,.....

so, juchu, die niederkunft rückt näher. ich bin nun in der 32.SSW und immer noch ein wenig ratlos wo ich am besten in berlin entbinden soll.

fakt ist es soll ein krankenhaus sein, deswegen bin ich sehr dankbar über eure erfahrungen, ratschläge wo man gut betreut wird.

insbersondere interessieren mich eure erfahrungen zu DRK westend und st. joseph KH..... wie sind die kreissäle, schwestern, ärzte, wie habt ihr euch nach sectio gefühlt???

danke für antworten

lg baum

Beitrag von crumblemonster 04.06.10 - 08:35 Uhr

Hallo,

zu den beiden von Dir genannten KKHs kann ich nichts sagen. Aber ich weiß, daß eine Bekannte im DRK KKH Westend entbunden hat (das ist aber schon 10 Jahre her).

Frag mal beim FA - da haben sie oft eine Zeitschrift liegen, in der sämtliche KKH von Berlin (und Umgebung) aufgelistet sind. Da steht dann drin, was sie für Behandlungen anbieten (PDA, Akkupunktur, Wassergeburt usw.). Dann kannst Du schon mal eine Auswahl treffen.

Viele KKHs bieten auch Kreißsaalführungen an. Infoabende sind auch ganz interessant. Das hat mich z.B. davon abgehalten, mir bei der Geburt des Kleinen ein anderes KKH zu suchen. Ich werde auch jetzt (bei Nr. 3) mir die KKHs (sind hier 'nur' 3, die vom Fahrtweg in Frage kämen) ansehen. Das KKH wo ich die Jungs entbunden habe ist umgezogen, da muß ihc mir das neue erst einmal ansehen.

Die ersten Tage nach dem KS habe ich mich mies gefühlt, aber das tut ja auch alles weh. Aber das geht auch irgendwann wieder vorbei. Weißt Du denn shcon, ob es ein KS werden muß?

LG

Beitrag von baum-4 05.06.10 - 16:34 Uhr

heyho... danke für deine antwort.... ja hab schon 2 kreissaalführungen mitgemacht, einmal st. joseph und westend.... kann mich aber nicht entscheiden....
bei mir musses kein KS sein, ich hätte aber gerne schnell einen wenn die geburt stillsteht.... dementsprechend sollte auch das KH drauf eingehen.

hattest du denn n notkaiserschnitt? ist KS wirklich SO schlimm??? eine freundin von mir hatte einen geplanten KS ohne stress und sie meinte dies war der schönste tag in ihrem leben.

na gut

lg baum

Beitrag von crumblemonster 05.06.10 - 21:36 Uhr

Guten Abend,

ja, bei mir war es ein geplanter KS - allerdings kann ich mir schon 'schöneres' vorstellen. Meinen Kleinen habe ich im gleichen Krankenhaus 'normal' entbunden.
Meiner Meinung nach - immer eine 'normale' Geburt. Man ist hinterher wieder viel schneller 'fit'.

LG

Beitrag von black_megara 04.06.10 - 09:13 Uhr

Hallöchen,

ich habe vor 4,6 Jahren im DRK Westend meine Tochter zur Welt gebracht.
Sie kam am 21.12.2005 und da sind wohl die Kassen schon etwas leer, so dass zwei Stationen zusammen gelebt werden mussten, was weniger gut war.

Also der Kreissaal in dem ich war war super und die Hebammen waren auch sehr toll. Ich hab mich bei denen gut aufgehoben gefühlt.

Nur leider dann auf Station war es weniger schön. Die Schwestern haben mich mit dem Stillen irre gemacht und dazu hat dann jede was anderes gesagt. Ich war ziemlich mit meinen Kräften am Ende und bekam auch noch ein schlechtes Gewissen, weil es mit dem Stillen nunmal nicht klappte. Mein armes Kind hat vor Hunger viel geweint und die wollten mir zu anfangs nichts zum zufüttern geben.

Aber das ist nur meine Erfahrung und du kannst das ja ganz anders empfinden. Also wie gesagt, die Entbindung dort an sich war echt super!

Guck dir doch die Kreissäle an und entscheide dann.

Wenn alles gut geht werde ich dieses Jahr im St. Joseph KKH entbinden, aber das kommt auch daher, da ich jetzt hier in Tempelhof wohne.
Damals habe ich ja in Westend gewohnt und ich wäre eh ins DRK gekommen, da ich nen Blasensprung hatte und die einen dann eh ins nächstgelegen Krankenhaus fahren.

Wo in Berlin wohnst du denn? Vielleicht ist da ja noch ein anderes Krankenhaus?!

LG
Jessi

Beitrag von baum-4 05.06.10 - 16:37 Uhr

hallo jessi, merci für deine einschätzung.

Beitrag von laboe 04.06.10 - 23:02 Uhr

Guckst du hier: http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/kliniken-in-berlin

Musst aber bei den Bewertungen immer drauf achten, aus welchem Grund die betreffende Person im KkH war. Also in dem Fall "Entbindung".

Viel Spaß beim Stöbern!

Laboe (29.SSW)

Beitrag von baum-4 05.06.10 - 16:31 Uhr

hallo laboe.... danke für den tipp..... werde gleich mal die seite durchstöbern... dir viel spass mit der schwangerschaft... weisst du schon wo du hingehst?
lg baum

Beitrag von laboe 05.06.10 - 20:50 Uhr

Ins Neuköllner;-)