kann auch an einem Samstag eingeleitet werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muckelina81 04.06.10 - 08:00 Uhr

guten morgen ihr lieben,
ich wollt mal wissen ob es auch möglich ist das an einem Samstag eingeleitet wird#kratz
LG Jasmin

Beitrag von tarfufo 04.06.10 - 08:01 Uhr

Klar kann man auch an einem Samstag einleiten, aber warum muss den eingeleitet werden? Sowas akutes?

Beitrag von muckelina81 04.06.10 - 08:11 Uhr

wenn ich spontan entbinden möchte;was mir auch sehr am Herzen liegt;soll nun eingeleitet werden weilsich von allein bis jetzt nix getan hat.
Über Termin darf ich eh nicht gehen.Ärztin vom KH sagte wenn ich spontan entbinden möchte,was sie mir auch empfiehlt,sollte der kleine früher kommen um nicht evtl. wieder einen sekundär KS zu bekommen der diesmal nicht so schnell gehen würde weil wenns brenzlig wird müsste ein vertikaler Schnitt gemacht werden.mehr in meiner VK
LG Jasmin

Beitrag von tarfufo 04.06.10 - 08:21 Uhr

Die Gefahr eines sekundären KS ist aber bei einer Einleitung höher als bei einer normal angelaufenen Geburt.

Magst nicht noch ein paar Tage warten? Termin ist doch erst am 18., da hast du doch noch ne Woche...mindestens.

Beitrag von muckelina81 04.06.10 - 10:04 Uhr

die Einleitung wird von den Ärzten aus gemacht ned von mir.
Tja,selbst wenn es doch wieder ein KS wird,musste es wohl so sein.
Dennoch,es sollte jetzt passieren das er kommt wegen dem KU der ja die letzten Wochen noch zunimmt und somit ist es für mich leichter ihn herauszupressen;-)

Beitrag von tarfufo 04.06.10 - 10:06 Uhr

Warum glaubst du, dass du da nicht mit eintscheiden darfst?

Der KU nimmt die letzten Wochen nur noch marginal zu, da gehts jetzt um nen Millimeter mehr oder weniger.

Die Ärzte dürfen ohne deine Zustimmung nicht einleiten. Die dürfen gar nix ohne deine Zustimmung.

Beitrag von muckelina81 04.06.10 - 10:22 Uhr

nach meiner Vorgeschichte nach der 1.Entbindung nehm ich (gern#gruebel) ne EInleitung.
Ich will diesmal endlich normal mein Kind zur Welt bringen so wie so viele Frauen.
Das ich da Mitspracherecht hab und die nicht ohne meine Zustimmung was machen dürfen weiß ich.

Beitrag von tarfufo 04.06.10 - 10:27 Uhr

Ich meine ja nur - du willst spontan entbinden, ein sekundärer KS soll wenns irgendwie geht vermieden werden aufgrund deiner Vorgeschichte, aber ne Einleitung ohne geburtsreif zu sein, endet eben doch recht häufig in einer sekundären Sectio.

Dann meintest du, dass die Ärzte das entscheiden, und das hat mich in dieser Situation echt gewundert - ich würde eben versuchen, solange wie möglich OHNE Einleitung irgendwie mein Kind zu bekommen. Ne Einleitung ist kein Spaß.

Beitrag von muckelina81 04.06.10 - 10:36 Uhr

hast bestimmt recht,nur war ich ja beim Geburtsgespräch und sonst niemand und kann so auch nicht meine Ängste und ect. beschreiben wie es wirklich so aussieht.Genauso auch was die 1.Geburt betrifft,Beschreibungen sind ja schon mal was aber es miterlbt zu haben oder ähnliches ist was anderes.
Klar können es vielleicht viele nicht verstehen und sagen,lass deinem Kind Zeit;es kommt wenns kommt; aber wäre es nicht ein wichtiger Grund würde auch nie ne Einleitung gemacht werden.
Geburtsreif ist alles,nur fehlt das Tüpfelchen auf dem i.
Das ne Einleitung kein Spaß ist kann ich mir vorstellen;das was ich nach der 1.Geburt hatte war für mich auch kein Spaß;im Gegenteil es ging um mein Leben.
Mag mich nimmer dafür rechtfertigen warum Einleitung oder oder oder,ist eben nun so ich stimme zu und es hat seine Gründe.

Finde es nur schade warum man sich dann immer gleich für alles rechtfertigen muss wenn man nur eine normale Frage stellt wie ich meine ob es an einem WE denn überhaupt ginge.

Beitrag von tarfufo 04.06.10 - 15:18 Uhr

Ich glaube du verstehst mich falsch. Du musst dich nicht rechtfertigen. Gar nicht. Du hast eine Frage gestellt, hast aber die wesentlichen Details (die du ja jetzt auch schreibst) erst mal nicht genannt. Ich habs nur nicht verstanden, denn ohne deine (Hinter-)Gründe ist die Entscheidung für mich sehr seltsam gewesen. Zumal du jetzt schreibst, dass du das selbst entscheidest, vorher schriebst du, dass die Ärzte das entscheiden.

Nicht böse sein, ich wollte dir nicht auf den Schlips treten, echt nicht. Und nein, rechtfertigen musst du dich vor niemanden.

Beitrag von snoopster 04.06.10 - 08:12 Uhr

Hallo,

also ich würde mal sagen, nur, wenn man sicher sein kann, dass es am Ende kein KS wird.
Bei mir wurde zweimal am Sonntag eingeleitet. Aber mein Mumu war schon immer recht weit auf, und die Kinder lagen tief im Becken, und das ist sehr breit, das war sicher, dass die Kinder da durch passen :-)

Wenn Dein Kind noch nicht im Becken ist denke ich eher nicht.

Bei uns ist am Wochenende/Feiertag aber immer nur ein NOtfallteam für KS da, wenn das bei Euch anders ist, dann kanns schon sein.

Alle Angaben ohne Gewähr ;-)

LG Karin

Beitrag von muckelina81 04.06.10 - 08:16 Uhr

Ja der kleine ist schon im Becken;-)
Notfallteam ist immer da.Wenns aber dann dennoch ein KS werden würde(was ich wirklich nicht hoffe#schwitz) würde ein vertikaler schnitt gemacht werden.
Es wird mir aber von allen Ärzten auch ans Herz gelegt ich solle es normal versuchen,nachdem was damals alles war; und wenn wirklich würden sie einleiten damit er früher kommt und ich das pack.

Beitrag von snoopster 04.06.10 - 08:28 Uhr

Warum willst Du aber am Samstag schon einleiten??
Nächsten Montag reicht doch auch... oder willst Du noch länger warten??

Wenn er jetzt schon kommen darf, hast Du mit Deiner Hebi mal über nen Wehencocktail geredet???

Beitrag von muckelina81 04.06.10 - 10:06 Uhr

Wehencocktail sollte nicht vor ET getrunken werden.Wehentee hab ich schon probiert aber scheinbar brauchen wir andere Mittelchen;-)

Beitrag von murmel-87-koeln- 04.06.10 - 08:35 Uhr

huhu also ich bekam auch eingeleitet an einem samstag, mein gb war aber komplett weg und war schon 4 cm offen .und ja damn gings innerhalb von 6 stunden war mein kleiner man da