3 Nächte nicht geschlafen hilfffeee

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sarah-luisa 04.06.10 - 10:10 Uhr

Hallo,

ich habe ein Problem das ich zuvor noch nicht kannte.Ich habe seit 3 Nächten und Tagen nicht mehr geschlafen,ich bin sowas von k.o.:-(

ich weiß nicht woran es liegt,ich hatte am Dienstag mal wieder Therapie (habe ne Angststörung) und konnte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dann nicht schlafen, da ich mich in so etwas leider sofort reinsteiger und ständig mit dem Gedanken "was ist wenn du wieder nicht schläfst,bist du krank usw..." ins Bett gehe wird es dann automatisch wieder ix mit schlafen trotz so großer Müdigkeit...ich war gerad in der Apotheke und hab mir Baldrian geholt,ich bin gespannt ob es mich was runterholt abends...weiß gerad echt nicht was ich machen soll...ich habe 2 kleine Kinder für die ich tagsüber da sein muss...oh man mich frustriert das auch soo wenn ich ins bett gehen denk ich gleich wieder "wenn mein mann jetzt ins bett kommt schläft er gleich ein und ich lieg immer noch hier ,lauter so dumme Gedanken hindern mich am schlafen ist doch bekloppt.....oh man was mach ich denn bloß

Beitrag von silvi-3101 04.06.10 - 10:51 Uhr

Sprich doch mal mit deinem Hausarzt, wenn es nach dem Baldrian nicht klappt. Aber eigentlich müsste es schon helfen, da Baldrian beruhigt deine Nerven.

Beitrag von annime 04.06.10 - 11:18 Uhr

mir hat ablenkung immer gut geholfen.
hab mich meistnes müde gelsen oder hör noch ein bisschen hörbuch. das lenkt mich immer gut von den "bösen gedanken" ab. hab auch eine angsttsörung.

viele grüße
annime