zekiwa kombi kinderwagen - Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von buco 04.06.10 - 10:55 Uhr

Hab ganz zufällig darauf gestossen, im Internet.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=190299497123&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
hat jemand damit Erfahrungen?

Beitrag von herrlucci 04.06.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

Erfahrung haben wir auch keine damit, aber wir haben den Zekiwa bei ebay ersteigert, insgesamt (Inkl. Porto) haben wir 139.- € bezahlt.

Lieferung ging sehr schnell und nach dem Aufbau machte er einen super Eindruck!!!
Jetzt wartet er nur noch auf seinen Einsatz ;-)

Liebe Grüße
Katja

Beitrag von buco 04.06.10 - 11:52 Uhr

ich bin auch interessiert ihn zu kaufen, aber leider schickt der Verkäufer nicht nack Kroatien - allerdings hab ich ihm eine Nachricht gesendet, aber noch nicht beantwortet bekommen, hoffe dass er noch ne Ausnahme macht.
Mal sehen

Beitrag von angie-baby 04.06.10 - 11:53 Uhr

Hallo#winke
ich hab den Wagen auch in der engeren Auswahl gehabt weil er mir optisch sehr gut gefallen hat und hab mich dann gegen ihn entschieden wegen diesen Standräder!!!!
Du musst echt bei jeder Kurve den Kinderwagen anheben und das mach mal wenn du Kind +Einkauf+ Wickeltasche hast wird echt schwar nach einiger Zeit.
Viele Bekannte haben mir den Tipp gegeben einen mit Schwankräder zu kaufen.
Also kleiner Tipp;-)
LG angie + Bauchbewohner 21ssw

Beitrag von buco 04.06.10 - 12:08 Uhr

Oh, Danke, das hab ich einfach übersehen, das mit den Rädern....hmmm, das stört mich auch.
Welchen KiWa wirst Du kaufen?

Beitrag von angie-baby 04.06.10 - 12:23 Uhr

Ich hab ihn mir letzte Woche gekauft!
Safety Roadmaster bei Amazon! bin total zufrieden das gute ist bei dem du kannst Maxi cosi drauf setzten Adapter sind dabei!
Guck doch mal in deiner Nähe in ein Babyfachmarkt und probier verschiedene Kinderwagen aus!

Beitrag von -trine- 04.06.10 - 12:31 Uhr

Also ich hab ich auch gekauft und finde ihn super.

Er hat ein "Guckloch" im Dach, du kannst von vorne und hinten schieben und dein Kind immer sehen.
Er hat ein rückenverstärktes Körbchen, große Räder (ich habe extra darauf geachtet, dass er KEINE Schwenkräder hat).
Kann man super zusammenklappen.

Also ich find ihn gut :-)

Beitrag von buco 04.06.10 - 12:50 Uhr

Wieso möchtest
Du keine Schwenkräder? Ist es nicht leicher dann den KiWa zu fahren?

Beitrag von letoline 04.06.10 - 13:52 Uhr

Ich persönlich finde es gibt bei beiden vor und nachteile.
Und es gibt genauso gut lenkbare Kiwa mit festen rädern.

Ich habe nen Hartan topline (altes modell) mit luftkammerrädern nen teutonia mistral mit großen lufträdern oder so (auch schon älter) und jetzt seid kurzem nen hartan skater mit glaub ich luftkammerrädern bin mir danicht so sicher aufjedenfall große räder (auch altes modell) und ich finde den skater und den teutonia sehr einfach zum schieben eben weil die so große räder haben.

Ne freundin von mir hat nen koestra (3 rad mit schwenkbaren rad vorne) und nen bruin (vom prinzip wie der hartan racer also mit doppelschwenkrädern vorne) und finde die zumindest fürs gradeaus schieben sehr schwer weil man immer gegen lenken muss das die auch grade fahren und ich find das anstrengender als den wagen zum um die ecke fahren kurz hochzudrücken.


muss aber jeder für sich selber wissen, am besten mal probeschieben, wennmöglich bei freundin auch mal dann siehste nämlich auch wie die sich draußen schieben lassen und nicht nur im laden


lg daniela

Beitrag von linagilmore80 04.06.10 - 13:55 Uhr

Groß, sperrig, schlecht verarbeitet. Das ist die Erfahrung, die ich mit Zekiwa gemacht habe. Mir sind damals binnen kürzester Zeit die Räder davon gelaufen und ich musste den echt fast um die Kurve tragen. Die Gelenke des Kinderwagens knackten und knarzten.

Also besser einen Kinderwagen aus dem mittleren Preissektor erwählen.

LG,
Lina

Beitrag von akak 04.06.10 - 15:44 Uhr

Hallo,
den Wagen habe ich zwar nicht, aber den Tornado de luxe und ich war vor vier Jahren damit sehr zufrieden und aktuell wartet genau dieser Wagen auf seinen zweiten Einsatz. Klar ist er kein Leichtgewicht, aber es kommt ja immer darauf an, für was man ihn nehmen will. Ich habe ihn ausschließlich für Ausfahrten hier bei uns in der Stadt verwendet und da fiel mir die butterweiche Federung auf. Die riesige Liegefläche ist toll.

Interessant war und ist, dass meine Schwägerin so auf den Teutonia abfuhr. Als ich ihn letztens sah und bediente fand ich, dass der auch nicht sonderlich leichter ist und genauso funktioniert wie mein Zekiwa. Also von der Warte her: Ich bin mit meinem Zekiwa glücklich und werde ihn ein Jahr lang mit dem nächsten Kind fahren. Danach bekommt das Kind wieder einen guten Buggy mit dem wir auch gut unsere Reisen machen können und alles ist chic.

Alles Gute, anke