KS-Narbe schmerzt in zweiter SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ani_78 04.06.10 - 11:17 Uhr

Hallo,

ich nehme mal an das es die Narbe ist. Hab in zwei Wochen wieder nen Termin beim FA. War gestern mal bei meinen Hausarzt, scheint alles io zusein, auch beim Ultraschall war alles okay. Kennt sich da jemand aus? Ich bin nun in der 16. Woche und seit ungefähr einer Woche schmerzt es hin und wieder. Sitzen und liegen kein Problem. Aber wenn ich liege und will die beine anwinkeln ist das wie muskelkater. bei längeren stehen merke ich sie auch. Wenn sie das überhaupt ist. Könnt ihr mir da nen rat oder tip geben?

Besten Dank
anett

Beitrag von hellokittyfan-07 04.06.10 - 11:19 Uhr

nein also ich kenne das nicht. meine schmerzt nur wenns wetter umschwingt ist ne wetternarbe. und dein ks ist aj schon lange her also dürfte die nciht weh tun.
lg.nicole

Beitrag von finkipinky 04.06.10 - 11:22 Uhr

also ich denke nicht das das direkt von deiner narbe kommt, das werden die bänder sein denn jetzt dehnt sich ja alles bei dir.
zwischen meinem KS und dieser ss lagen nur 3 monate und die narbe ist damals auch sehr schlecht verheilt, allerdings hatte ich bisher keinerlei probleme...manchmal ziept es...aber narbengewebe dehnt sich ja auch schechter als das normale!

Beitrag von mandragora58 04.06.10 - 11:28 Uhr

hallo

weiß nicht mehr in welcher ssw das bei mir war, ist schon so lang her... aber eher am anfang (vor der 20.ssw!)
ich hatte damals ab und zu eher so reißende schmerzen, beim laufen, in bewegung. mein FA erklärte mir das damasl so:
in fast jedem fall verwächst sich die narbe innerlich irgendwie mit dem gewebe, der blase,... und wenn die gebärmutter wächst, dann reißt das wieder auf, was normalerweise nie schlimm ist, nur etwas schmerzhaft.
und in der 3. und 4. ss hatte ich das auch nicht mehr.

kanns das vielleicht sein?

lg do

Beitrag von liseppel 04.06.10 - 11:39 Uhr

Hallo, ich hatte auch so in der 12- 20. SSw so ein Ziehen direkt über dem Schambein, wo die Narbe ist. besonders, wenn ich wie du die Beine angestellt habe, also in Rückenlage und wenn ich dann aufstehen wollte.
erst dachte ich , dass die Bauchmuskeln nicht mehr richtig mitmachen ( klingt blöd, war aber mein Gedanke) und dann denke ich auch dass es normal ist ,da sich ja das ganze Gewebe im Unterleib dehen muß. Meine Narbe ist an sich sehr gut verheil, habe auch sonst keine Probleme, aber jetzt zieht es eben manchmal. Ich denke auch dass nich da vielleicht so kleine innere Verwachsungen lösen oder dehnen.
Aber frag doch bei der nächsten Untersuchung einfach deinen FA, dann bist du auf der sicheren Seite und beruhigter.

LG Liseppel:-D