Beikost.Chaos-Wer kennt das noch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lionceau 04.06.10 - 13:33 Uhr

Hallo Zusammen,

unser kleiner Ben ist nun 18. Wochen und bekommt seit etwa 4 Wochen Mittags Möhren und seit neustem Mittags oder nachmittags noch einen Milchbrei.....oder mal ne Banane....er ist total gerne mit dem Löffel und wir haben wirklich keine Probleme...bis auf das der Herr seitdem er auf den süßen Geschmack gekommen ist keine Möhren mehr mag.

Was mache ich denn nun? Einfach den süßen brei geben und irgendwann wird er sie schon wieder essen? Oder solange er keine mörhen will auch keinen süßen brei mehr geben?

Ich habe letzten die MÖhren mit etwas banane gemischt, dann hat er sie gegessen...aber das ist ja nicht sinn der sache oder? Dann ist's ja trotzdem süß.


kennt ihr das oder habt ihr da tipps für mich?

Beitrag von marjatta 04.06.10 - 15:20 Uhr

Warum soll das nicht Sinn der Sache sein? Wenn es Deinem Sohn schmeckt, ist es doch in Ordnung. Ist ja ein echter Frühstarter was Beikost angeht.

Die WHO empfiehlt grundsätzlich Milchernährung/Vollstillen bis zum vollendeten 6. Lebensmonat. Die Herren/Damen von der Nahrungsmittelindustrie finden das blöd und schreiben leider immer noch NACH dem 4. Lebensmonat.

Aber das musst Du selber wissen.

Generell gilt, hör auf Dein Kind. Nur weil wir etwas in Kombination nicht mögen, heißt es noch lange nicht, dass das Kind es nicht mag. Also, ist doch besser, wenn das Kind isst, was ihm vorgesetzt wird, als wenn Du Probleme hast.

Und vor vollem Teller ist noch kein Kind verhungert.

Gruß
marjatta

Beitrag von cosma83 04.06.10 - 21:03 Uhr

Hallo,
ich kenne das nur zu gut. Mein KIA hat mir kurz nach dem 4 Monat auch das Startzeichen zur BEikost gegeben! Am Anfang hat alles super geklappt. Aber seitdem der raus hat, dass es ja auch süßes Essen gibt, warum soll ich dann noch das andere essen. Manchmal hab ich ein paar Tage ruhe, da hat der einen Tagesrythmus von:

morgens 200ml Milchnachrung
Mittags 190 gr. Glässchen Menü
Nachmittags ca. 100 gr. Obst
Abends Gute Nacht Brei 190 gr.

Nur leider klappt es bei mir auch nicht immer zu diesem Idealfall,wie mein KIA es sagt. Wenn ich es absolut nicht hinbekomme, bekommt er einfach seine Flasche und dann am nächsten Tag, der nächste Versuch. Ich denke einfach das es mit der zeit kommt.
Gedulde dich und versuch ihm immer wieder jeden tag etwas davon anzubieten. Manchmal klappt es bei uns auch, wenn er sieht, dass ich ;-)
Liebe Grüße