800,- bei Apotheke liegen lassen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kruemel8412 04.06.10 - 19:09 Uhr

Hallo,
hab mal ne Frage fang nächste Woche mit der Stimu an und war heute in der Apotheke um alle Medikamente zu holen. Musstet ihr auch 800 Euro bezahlen??

Beitrag von babys0609 04.06.10 - 19:11 Uhr

Für welche Medikamente??

Beitrag von kruemel8412 04.06.10 - 19:14 Uhr

Femibion, Mono Embolex Spritzen (wg. Thrombose), ASS100 Tabletten), Gonal F Pen, Cetrotide Spritzen, 1 Ampulle Ovitrelle 250, Utrogest

Beitrag von babys0609 04.06.10 - 19:17 Uhr

Also Utrogest, Femibion sind Kostenpflichtig zumindest hier!
Wenn du die anderen sachen auf Kassenrezept hattest verstehe ich nicht warum das so Teuer ist!

Aber richtig auskennen tue ich mich nicht!

Soll ja bald auch Spritzen und sehe erst später wie teuer es mich kommen wird!!

Bin gespannt wer das weiss würde mich auch interessieren !!

Beitrag von phoenix1985 04.06.10 - 19:20 Uhr

Also ich habe bislang nicht alles auf Deinem Einkaufszettel gebraucht, aber ich würde dabei nichtmal mit 100€ rechnen!!!

Musst Du das alles selbst bezahlen?
Ich musste bei Clomifen, Thyronajod, Metformin, Mono Embolex Spritzen, Utrogest.... immer nur 5€ zuzahlen. Und die ASS100 kosten doch auch nur n paar Euro!?!

Beitrag von kruemel8412 04.06.10 - 19:23 Uhr

Die Gonal F ist für die Stimu muss 150 Einheiten Spritzen am Tag und dann damit der Eisprung nicht ausgelöst wird Cetrotide 5 Tage lang und die 1 Ampulle Ovitrelle 250 ist um den Eisprung auszulösen. Das sind nur 50% die ich übernehme der Rest übernimmt die KK

Beitrag von phoenix1985 04.06.10 - 19:25 Uhr

WOW, aber das sind Preise !!!!
Ich drücke Dir die Daumen das es sich lohnt ;-)

Beitrag von napi79 04.06.10 - 19:28 Uhr

Hallo kruemel 8412,
das mit den preisen kommt hin. hatte zwar ein anderes medikament zum stimulieren, aber die kosten ja alle recht ähnlich. allerdings hatte ich kein ass und keine thrombose-sachen, aber ich habe auch 720 euro an eigenanteil in der apo lassen müssen.

lg napi

Beitrag von iseeku 04.06.10 - 19:18 Uhr

für was für ne behandlung denn?

bei ivf+icsi zahlt man in der apo gkeich die 50% und dann kann das gut hinkommen.

lg#blume

Beitrag von kruemel8412 04.06.10 - 19:28 Uhr

Wir fangen gleich mit der icsi an. Hätte echt nicht gedacht das es so teuer ist. Weil uns gesagt wurde die ganze Behandlung wird uns so um die 1500 Euro kosten. Und dann bleibt ja nur noch ca 700,- übrig für die PU und TF

Beitrag von iseeku 04.06.10 - 19:49 Uhr

in meiner kiwu praxis kostet das auch nicht viel mehr...

lg

Beitrag von benundlola 05.06.10 - 06:36 Uhr

Hallo Krümel,

uns wurde in der Kiwu auch gesagt, dass die Behandlung ca. 1.600 Euro kosten würde, allerdings wurde extra darauf hingewiesen, dass hier die Medikamente NICHT inbegriffen sind. Wir sind (leider) Selbstzahler, da ich schon 40 bin, und bisher habe ich für Synarela zum Downregulieren und Merional zum Stimulieren rund 480 Euro bezahlt. Brevactid zum Eisprung auslösen und Utrogest zur Unterstützung der Gelbkörperphase habe ich noch von meiner IUI übrig, sonst brauche ich nichts.

Viel Glück :-)

Beitrag von daisydonnerkeil 04.06.10 - 19:28 Uhr

Hast du keinen Bon? Ich würde eher tippen, dass das der volle Preis ist und du die Hälfte von der KK wieder bekommst. 800 Euro scheint mir für deine Liste einleuchtend. Kenne mich allerdings mit KK nicht so aus, weil wir Selbstzahler sind.

Lg,
Da

Beitrag von sabrina1977 04.06.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

ich hab bei unserer IVF noch mehr in der Apotheke liegen lassen!
Musste noch mal für 475€ Menogon nachkaufen!
Bei uns hat es zum Glück dann geklappt..., aber unsere IUI´s sind auch recht teuer gewesen!
Drück Dir die Daumen, dass es auch bei Euch klappt!!

Alles Gute

Sabrina

Beitrag von rotes-berlin 04.06.10 - 21:04 Uhr

Wenn du selbstzahlerin bist kommst du locker auf mehrere tausend euro ;)

Beitrag von osdream 04.06.10 - 21:40 Uhr

Hallo!

Schau mal hier. So teuer ist allein das Gonal F. Kommt darauf an, wie groß Deine Packung ist, dann kann sie schon mal 450 EUR kosten.

http://www.directapotheke.com/searchresult.php?xr=goo&q=gonal

Wir haben auch immer alles vorstrecken müssen und dann später von der KK zurück bekommen.

Zu den Gesamtkosten einer ICSI. Also das ist schon mal von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Und die Kosten für einen Versuch kann Dir kein Arzt vorher sagen. Denn der Preis hängt unter anderem auch von der Anzahl der Eizellen ab, die punktiert werden können und dann wie viele Eizellen befruchtet werden konnten. Daher kostete bei uns eine ICSI mal 3500 EUR und mal 5000 EUR (der volle Preis. Bei gesetzlich versicherten kostet Dich das dann die Hälfte).

Der teuerste Versuch war bei uns dann der, der geklappt hat. #verliebt

Drück Dir die Daumen für die ICSI!

Beitrag von sonja987 04.06.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

ich bin Selbstzahlerin und habe für die Medikamente für nur eine ICSI 1800,- Euro bezahlt!

LG

Beitrag von chez11 05.06.10 - 08:19 Uhr

Hallo

Ja das ist so teuer, vorallem das gonal, ein 900er pen kostet hier über 500 euro, wieviel einheiten musstest du kaufen ?

ovitrell kostet um die 50 euro

wir haben mit den 50% der KK immer um die 800 euro für die medis bezahlt.

lg#winke