Wieviele Flaschen am Tag mit 10 Monaten und aufwärts?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rubi83 04.06.10 - 21:07 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist jetzt 10 Monate alt. Sie bekommt am Tag 2 Flaschen Säuglingsmilch. Morgens und am Nachmittag noch eine. Ist das zu viel oder zu wenig? Wie lange sollte man ihnen denn die Säuglingsmilch geben?
Hab da noch keine Erfahrung, da es mein erstes Kind ist.
Danke für eure Antworten.

LG

Beitrag von supikee 04.06.10 - 21:25 Uhr

Also meine Tochter ist jetzt 13 Monate und bekommt ihre Abend- und Morgenflasche.
Oft auch nochmal nachts...

Beitrag von krisksc 04.06.10 - 21:32 Uhr

Mein Kleiner wird bald 1 Jahr und trinkt noch abends und morgens eine Flasche, manchmal auch noch nachts, das aber eher selten.

LG krisksc

Beitrag von haruka80 04.06.10 - 21:32 Uhr

Mit 10 MOnaten hat mein Sohn morgens und vormittags Milch bekommen, teilweise auch nachts noch.
Seit er 1 Jahr alt ist, kriegt er nur noch morgens seine Milch

Beitrag von noiredragon1204 05.06.10 - 01:02 Uhr

Hi!

Ich denke, das kannst du nach Gefühl machen. Ab 1/2 Jahr kann man auch normale H-Milch geben (3,5 %). Mein Kleiner (11 Monate) bekommt nur noch nachts seine Pulle mit 3er Milch. Tagsüber bekommt er Müsli zum Frühstück (Milupa ab 10. Monat), vormittags evtl. mal eine Banane oder dann auch erst Mittagessen (von Mama und Papa) und vormittags nichts, zum Nachtisch Obstgläschen, nachmittags kriegt er dann immer mal wieder Kekse, Reiswaffeln, Brötchen, Apfel, Banane oder irgendein Knabberkram für Babies/Kleinkinder. Da isst er eigentlich IMMER. Abends futtert er Abendbrei oder Wurstbrot, je nach Hunger usw. Zum Trinken bekommt er Tee mit Saft oder Wasser.

Mit der Milch hat das schon sehr früh aufgehört, ich glaub, mit 7 oder 8 Monaten. Da gibt es von HIPP Bircher Müsli zum Frühstück und da ihm das geschmeckt hat, bin ich von Milch auf Müsli umgestiegen ;-)

So, das war meine Gute-Nacht-Geschichte für dich, sorry für`s viele BlaBla #bla

Guts Nächtle!