Welches Laufrad könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jelina 04.06.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Laufrad für meine Tochter. Sie ist jetzt 2 1/4 Jahre. Welches könnt ihr da empfehlen? Mit Bremse oder ohne?

LG
Jelina

Beitrag von littleblackangel 04.06.10 - 21:27 Uhr

Hallo!

Wir haben dieses hier:
http://www1.baby-markt.de/Kettler+Laufrad+10+Zoll+rot.htm

Wie groß ist deine Tochter? Mein Sohn ist knapp zwei, hätte sein Opa die Stange für den Sitz nicht gekürzt, würde er noch nicht drauf passen! Fahren kann er damit, aber lenken ist sehr schwierig...ne Bremse dazu könnte er garnicht benutzen!

LG

Beitrag von schullek 04.06.10 - 21:34 Uhr

hallo,

ich kann die räder von puky empfehlen. mein sohn hat mit 1,5 das lr 1 bekommen und konnte dann auch langsam damit fahren. das kleinere würde ich nur nehmen, wenn das kind noch jünger udn deutlich kleiner ist, da es sehr schnell zu klein ist.
mein sohn wird im august 5 und fhrt nun seit einem monat fahrrad, aber mit dem laufrad kann er immer noch fahren, es passt noch.

lg

Beitrag von ziege125 04.06.10 - 21:37 Uhr

Hallo Jelina,

wir haben Lia vor ein paar Wochen dieses hier gekauft

http://www.amazon.de/Puky-4052-Laufrad-Medium-lovely/dp/B001PH9C6U/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=toys&qid=1275680060&sr=8-3

... und es ist super. Da sie nicht wirklich sehr groß ist, wollten wir ein relativ kleines haben und was soll ich sagen, sie fährt damit wie ein Erwachsener.

Der Kauf hat sich auf jeden Fall gelohnt.

LG
Silke

Beitrag von blucki 04.06.10 - 22:07 Uhr

hallo jelina,

ich würde immer wieder das kokua like a bike kaufen. das hatte mein großer und die tochter wird es auch bekommen.

es ist aus holz. federleicht. hat keine bremse (ist auch quatsch, die kleinen bremsen mit den füßen) und der lenker lässt sich nicht komplett einschlagen, was verhindert, dass die kleinen beim anhalten umfallen.

meiner meinung nach das beste laufrad.

lg
anja

Beitrag von beni76 04.06.10 - 22:44 Uhr

Puky #pro würde ich immer wieder nehmen, mit Bremse! das Bremsen lernen sie dann schon mal für´s Fahrradfahren später!

Beitrag von zahnweh 04.06.10 - 23:05 Uhr

wir haben das mittlere von puky und ich würde es sofort wieder kaufen! begeisterung pur.


wir haben es einfach so gemacht, sind mit meiner zum spielzeugladen mit großer auswahl, in dem man mit fachpersonal zusammen alle räder mal ausprobieren darf.

meine hätte sich das von ratzfatz ausgesucht. kostete nur die hälfte, aber sie hätte nicht mal alleine aufsteigen können.

beim puky kam sie alleine drauf und nach einer woche konnte sie schon richtig gut damit fahren :-)
falls sie mal umfällt, dann fast nur das laufrad und kind bleibt stehen.
bremse hat das mittlere schon, benutzt sie noch nicht.

das kleine vo puky wäre noch gegangen, aber auf ganz hohem sattel. also nicht mehr lange. das hat keine bremsen.
für sehr große kinder gibt es auch ein maxi, mit 2 bremsen von puky. ist auch super. nur dafür wäre meine noch viel zu klein.

tipp einfach mal im laden fragen und einige ausprobieren lassen, mit welchem sie am besten zurecht kommt.

und helm nicht vergessen :-)

Beitrag von eisflocke 05.06.10 - 14:20 Uhr

Natürlich eins ohne Bremse, denn mit Bremse ist meiner Meinung nach noch Unsinn, das können die Kleinen doch nicht koordinieren, wäre auch bisschen zuviel verlangt. Wir haben das von Kettler, ist sogar das Billigste der Laufräder und hat am besten beim Test abgeschlossen, deshalb haben wir uns für dieses Laufrad entschieden.

Beitrag von loonis 05.06.10 - 20:16 Uhr




Zum 2.Geb. bekam unsere Motte das Puky LR1 ,inzwischen haben
wir das XL

LG Kerstin