Frage an die Wohnwagen-Camper

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von tragemama 04.06.10 - 22:00 Uhr

Hallo Ihr,

bald gehts für fünf Wochen nach Naxos :-) Unseren WoWa kann man von innen nicht abschließen, das Vorzelt grundsätzlich auch nicht. Ich habe Angst, dass unsere Große (bald 3, sehr schnell und sehr leise im Abhauen ;-)) mal unbemerkt stiften geht.

Wie habt Ihr das gelöst? Habt Ihr irgendwo Schlösser angebracht?

Danke vorab,
Andrea

Beitrag von accent 04.06.10 - 22:57 Uhr

Hallo, Andrea,
aber den Reißverschluss im VZ kannst Du zumachen, oder? Ich glaub nicht, dass eine Dreijährige das Ding aufkriegt.
Wo schläft denn die Kleine? Kannst Du eventuell vor ihr Bettchen so ein Sicherheitsnetz anbringen? Das sollte allerdings sehr engmaschig sein, damit sie sich nicht möglicherweise mit einem Knopf verfängt. Ansonsten fällt mir nur noch ein Bewegungsmelder mit Ton ein.
Aber sag mal: Wie lange seid Ihr denn unterwegs bis Naxos? Da muss man wirklich einige Wochen bleiben, damit sich die Fahrt rentiert. Ich wünsch euch aber auf alle Fälle einen Traumurlaub.
Liebe Grüße
Linda

Beitrag von tragemama 04.06.10 - 23:09 Uhr

Der Reißverschluss der Vorzelttür war schon letztes Jahr (da war sie 2 Jahre alt) kein Gegner mehr...

Sie schläft im Stockbett, aber ein "dichtes" Gitter kann man da leider nicht ranmachen, wobei sie tatsächlich meistens direkt bei uns schläft. Ich gehe davon aus, dass ich merke, wenn sie aufsteht, aber wer weiss...

Wir bleiben fünf Wochen, das rentiert sich :-) Erstmal von hier (südlich von München) nach Ancona (ca. 10 Std. Fahrt, wenn alles glatt läuft), dann 24 Stunden Camping an Bord auf der Fähre, dann sind wir in Patras. Dann entweder Campingplatz und "auftauen" oder direkt weiter nach Athen und in Piräus auf die Highspeed-Fähre nach Naxos. Mal sehen, wir sind da ganz entspannt, wenn es nach Stress riecht, bleiben wir einfach, wo wir sind ;-)

Andrea

Beitrag von catblue 05.06.10 - 22:44 Uhr

Hey!
Also wir haben einen kleinen Knopf den man reindrücken kann, dann muss sie schon mal zwei Mal am Griff ziehen...okay vielleicht kein Hinderniss?!
Aber wieso sollte eure Tochter abhauen?
Und wenn ihr irgendwie ein kleines Vorhängeschloss... durch den Reisverschluß und der Öhse für den Hering an Vorzelt macht?
Aber ich habe irgendwie noch nie gehört, dass ein Kind aus dem WW verschwunden ist!
Wünsche euch einen super schönen Urlaub... 5 Wochen ist schon echt schön... so lange hätte ich auch gern mal Urlaub! *neidischsei*

Beitrag von tragemama 06.06.10 - 08:09 Uhr

Elternzeit...

Sie haut auch zu Hause gern ab - nicht böswillig, sie geht einfach "Spazieren".

Beitrag von michi30 07.06.10 - 11:36 Uhr

Hi, die gleichen Gedanken hatte ich bei und´s auch. Wir haben jetzt eine ganz normale Kindersicherung an der Tür gemacht. In einer Höhe, wo nur wir dran kommen. Es ist eine Backofentürsicherung von Reer 4mm.

Viel Spass
Michaela