Arthrose in jungen Jahren, wer kann mir Tipps geben?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von supikee 04.06.10 - 22:11 Uhr

Hallöchen,

und zwar habe ich seit Dezember die Diagnose Schultergelenksarthrose einseitig. Es ist zum Glück nicht der Schreibarm.
Ich bekam Krankengymnastik mit Wärmetherapie und eine Ladung Diclofenac.
Das half einigermaßen. Seitdem war ich Arztmuffel nicht mehr dort.
Seit einigen Wochen werden die Schmerzen jedoch zunehmend schlimmer, inkl. Bewegungseinschränkung. Diese ABC-Pflaster helfen ein bisschen (gibt´s die auch in billig, also nicht von Hansaplast??).

Also zum Arzt werde ich sowieso gehen, ich wollte nur mal herumfragen, was ihr sonst noch tut oder bekommt, was einigermaßen hilft.
Zum Sport geh ich 2-3mal die Woche.
Oder wird es wohl jedes Mal heißen: KG, Wärme und Tabletten??

Viele Grüße und danke schon mal,

Verena

Beitrag von tragemama 04.06.10 - 22:55 Uhr

Kalkschulter oder Arthrose? Ich würde wenn möglich operieren und zwar so bald wie möglich :-)

Beitrag von supikee 04.06.10 - 23:00 Uhr

Nein, tatsächlich Arthrose.
Oh weh...das wollte ich erst machen, wenn nix mehr geht.

Beitrag von tragemama 04.06.10 - 23:04 Uhr

Was hast Du dann davon? Länger Schmerzen! Arthrose ist nicht heilbar, ich würde direkt operieren lassen.

Beitrag von supikee 04.06.10 - 23:12 Uhr

Danke erstmal für deine Meinung.

Ich bin kein Freund der schnellen Entscheidungen...
mal gucken, was der Doc meint.

Beitrag von schmuseschaf 05.06.10 - 23:51 Uhr

OP ist die Ultima-Ratio....


Und auch nach der OP ist nicht gesagt dass es gut ist!!


(Verstehe nicht, wieso tragemama sofort nach ner OP schreit! #klatsch )


Du bist noch jung, eine OP hat noch Zeit.

Mach dich mal schlau was ne SchulterOP so alles mitsich bringt...
Gaaanz schlechte Idee mit 2 kleineren Kindern...


Diclo ist gut.
Nicht nur gegen den Schmerz sondern auch gegen die Schwellungen im Gelenk.
Ich empfehle dir einen Magenschutz, weil abszusehen ist dass du die Tabletten ne Weile nehmen wirst...
Es reicht aber auch -wenn du noch keine Magenprobleme hast- die Tabletten immer zum Essen dazu zu nehmen.

Ganz wichtig ist gezielter Sport -der RICHTIGE vor allem.

Dann eben wärme oder kälte -je nachdem was dir guttut.
Auch ist die Physio super wichtig!


(Ich habe Rheumatoide Arthritis, wir zwei wissen also von was wir reden... ;-) )