Ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von brauchmalhilfe 04.06.10 - 23:41 Uhr

Hallo,

vor Jahren hatte ich mal diverse schlechte Erfahrungen im Bett. Ich war mit einem zusammen wo ich dachte es wäre normal, das der es mit mir treibt während ich die Decke über dem Kopf habe.

Der hat mich danach mal dazu erpresst. Damals dachte ich das wäre alles nicht so schlimm. Dem war dann leider nicht so. Ich habe echt lange gebraucht um überhaupt wieder mit jemand zu schlafen.

Mittlerweile habe ich einen ganz lieben Mann, das hat auch eine ganze Weile gedauert, aber jetzt finde ich läuft es echt super.

Was mich manchmal irritiert: "Ist das mir manchmal am Ende, auch wenn es schön war, fast die Tränen in die Augen steigen." Ich reiß mich dann zusammen, wundere mich aber und frage mich ob das normal ist.

Danke

Beitrag von belly2009 04.06.10 - 23:46 Uhr

Hm, was sind es denn für Tränen?

Entweder freust du dich, dass du endlich einen lieben Mann an deiner Seite hast und deshalb kommen dir die Tränen.

So ist es bei mir zumindest manchmal.

Oder es sind Tränen, weil dir die schlechten Erinnerungen immerwieder hochkommen.
Dann solltest du auf jeden Fall mit deinen Partner darüber sprechen und dir evtl Hilfe von aussen besorgen.

Alles Gute!#blume

Beitrag von glaubeschon 07.06.10 - 09:57 Uhr

Ich kenne das, vor allem nach einem richtig guten Orgasmus. Ich glaube, das ist eine Nebenwirkung vom Hormonrausch.