Polypen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von misssun 05.06.10 - 01:26 Uhr

Hallo an alle,
vor 2,5 Wochen sind bei unserer Tochter (3) die Polypen entfernt worden. Da sie nachts wegen dem Schnarchen so oft wach geworden ist, hatten wir uns für die Op entschieden. Und was soll ich sagen. Das Schnarchen ist weg :-)
Aber dafür hat sie jetzt nachts aber nur nachts Husten!! :-[ Sie schäft so etwa 2-3 Stunden ganz normal, aber dann teilweise jede Stunde oder alles 2 Stunden, fängt es an.
Ihr könnt euch sicher vorstellen wie gut sie dann tagsüber drauf ist. Mega zickig und knatschig. Sie tut mir so leid. Und wir kommen ja auch nicht zur Ruhe.
Was kann das sein und was kann ich denn tun? Atmet sie nur durch den Mund? Nase ist aber so frei wie noch nie.
Liebe Grüße...

Beitrag von bellababy 05.06.10 - 08:41 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat das auch gehabt, er wird im Juli 3 und bekam die Polypen im Juni 09 entfernt. Die erste Zeit merkte ich gar keinen Unterschied, aber er musste sich auch erstmal wieder daran gewöhnen durch die Nase zu atmen.
Hat Deine Tochter evtl. auch noch die Mandeln vergrößert? Das stand nämlich bei uns dann im März 2010 an weil Luis immer noch nachts nicht schlafen konnte, er hustete und bekam einfach sehr schlecht Luft. Ich würde nochmal mit dem HNO sprechen.


liebe Grüße
Janine