Totales Chaos

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffsche84 05.06.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

ich war jetzt leider 6 Tage im Krankenhaus. Konnte meinen Sohn nicht mitnehmen #heul. (Hab das Gefühl als hätte ich Wochen verpasst)
Papa war zu Hause mit Oma. Jetzt hab ich das Problem das er kaum noch Milch trinken möchte. Wenn er geweint hat, bekam er immer ein Gläschen Obst oder mal nen Keks oder Brei. Dabei hat er nur Aufmerksamkeit gebraucht. Nun hab ich den ganzen Schrank voll mit Gläschen und jede menge Abendbrei. Sie haben es nicht böse gemeint aber mich nervt das jetzt etwas.

Speiseplan sieht so aus:

5 Uhr 240ml Milch
8 Uhr 100 ml Milch
11 Uhr Brei und Milch nach Bedarf
16 Uhr Obst oder Brei
19 Uhr 200 ml Milch

zwischendurch trinkt er noch viel verdünnten Saft und Wasser.

Reicht das denn? Er wird am 9. 6 Monate alt.

lg steffsche

Beitrag von dodo0405 05.06.10 - 10:08 Uhr

Hat er vorher schon Beikost bekommen oder wurde das jetzt eingeführt als du im KKH warst...?

Obst hat halt definitiv nicht so viel Kalorien wie Milch.
Und ein Keks und Saft mit 6 Monaten?

Huch....

Beitrag von steffsche84 05.06.10 - 10:25 Uhr

Er hatte schon mal nen Beikoststart. Aber er war noch nicht so weit und habe dann aufgehört und wollte dann erst mit 6 Monaten noch mal versuchen. Jetzt wo ich im Krankenhaus war haben Papa und Schwiegermama damit angefangen, weil er angeblich nicht satt wird.
Den Mittagsbrei hätte ich ja jetzt auch eingeführt. Aber der Mist mit diesen Abendbrei und Saft nervt mich. Gerade der Saft. Der Kleine schreit, was haben die gemacht? Saft in die Flasche und Kind ist ruhig. Das er an nem Löffelbiskuit lutscht, find ich nicht sooo schlimm, da landet nix im Bauch aber der Rest. Ich hab hier total den Kampf mit meinem Sohn. Hoffe bekomme das wieder raus.

Beitrag von widowwadman 05.06.10 - 11:55 Uhr

Was spricht den gegen nen Keks mit 6 Monaten?

Beitrag von dodo0405 06.06.10 - 08:30 Uhr

Wenn Beikost noch nicht mal eingeführt wurde?

:-)