Unser Familienleben

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von was nu 05.06.10 - 09:34 Uhr

Ich weiss nicht mehr weiter...aber bei uns ist nur noch Chaos.

Wir, das sind mein Mann, meine beiden Soehne (fast 3 und fast 5(geht in den Kindergarten)) und ich. Unsere Familie lebt nicht in unserer Naehe, und wir sind viel umgezogen, seit die Kinder da sind.
Dieses Umziehen, Jobbedingt, immer wieder neu anfangen ist nicht einfach, belastet uns alle, unser Zusammenleben leidet, etc.
Immoment leben wir so, dass Freizeitgestaltung in der Natur nicht moeglich ist, es ist zu heiss.
Indoorspielplaetze werden mit der Zeit langweilig und so verbringe ich mit dem Kindern viel Zeit zuhause, mit dem Resultat, dass wir uns auf die Nerven gehen, die Kinder kaempfen, hoeren nicht, wir kleben aufeinander, egal, was ich mit den beiden probiere, sei es CD hoeren, basteln, Lego bauen, Autos nicht klappt wirklich.
Ueberlass ich sie sich selbst, geht es 10 Minuten gut, dann wird wieder gestritten, gekaempft. Staendig "nein das ist meins"; "der xy hat mir mein.... weggenommen". Ist das einfach das Alter in Kombination mit Langeweile und weil es Jungs sind?

Ich schrei nur noch, hasse mich dafuer, wache morgens auf, nehme mir vor, es nicht mehr zu tun, aber es klappt einfach nicht.....Jeder Tag ist ein K(r)ampf. Ich mag nicht mehr, mein Mann mag nicht mehr....

Was kann ich tun?

Bin fuer jeden Ratschlag dankbar!

Beitrag von tropischss 05.06.10 - 09:50 Uhr

Hallo,
wir haben auch mit 2 keinen Kindern in einem sehr heissen Land gelebt. Da gehen die Kinder zum Spielen eben raus, wenn die Hitze am Nachmittag nachlässt. Oder man sucht sich ein schattiges Plätzchen im Garten oder öffentlichen Park. Alles eine Frage der Organisation.

Beitrag von reiman 05.06.10 - 11:14 Uhr

Wo lebt Ihr denn?

LG
Manuela

Beitrag von was nu 05.06.10 - 13:21 Uhr

Das moechte ich hier nicht so gerne preisgeben. Jedenfalls ist es morgens um 7.00 schon um die 37 Grad und da hilft leider auch kein Schattenplatz und abkuehlen tut es erst spaet Abends.......

Beitrag von reiman 05.06.10 - 15:15 Uhr

Hallo,

oh je, dass kann ich verstehen, dass man selbst und auch die Kinder verrückt werden. Ich kann aber auch verstehen, dass man bei diesen Temperaturen keinen Bock hat rauszugehen. Es ist auch für den Kreislauf net so toll
Kennst Du denn da keine andren Mütter mit gleichaltrigen Kindern? Oder gibt es bei Euch kein Meer od. Freibad? Sorry, dass ich so blöd frage.

Manuela

Beitrag von was nu 05.06.10 - 18:21 Uhr

Danke, doch, die gibt es und wir gehen auch zu Spielgruppen. Es sind eben die Tage wo nichts los ist.

Aber heute wars schon wieder was besser :)

Der kleine bockt eben immoment extrem und der grosse macht, weil so lustig ist, nochmal so richtig schoen mit.

Danke nochmal!

Beitrag von xxtanja18xx 05.06.10 - 17:09 Uhr

Entweder ihr bleibt da...unglücklich und unzufrieden....Oder ihr zieht irgendwohin und werdet mal Häuslich um glücklich zu werden...liegt doch bei euch...mir tuen nur dir Kinder leid...


Beitrag von was nu 05.06.10 - 18:17 Uhr

Das ist der Plan, nur geht das nicht von heute auf morgen.

Weil arbeitslos in Deutschland sitzen, macht uns bestimmt auch nicht gluecklicher.

Beitrag von italyelfchen 06.06.10 - 13:34 Uhr

Toller Vorschlag! #kratz
Manchmal ist das um einiges leichter gesagt als getan, wenn man mal die Wirtschaftslage in Deutschland und Europa anschaut!!

"mir tuen nur dir Kinder leid..."
Hilft ihr sicher auch supergut! *kopfschüttel*

Beitrag von italyelfchen 06.06.10 - 13:31 Uhr

Huhu,

kann ich mir gut vorstellen Dein Problem!
Wir sind gerade über den Sommer aus der Hitze geflohen! Wo seid ihr denn (kannst mich gern über VK anschreiben!!)?
Wir waren meist früh morgens am Pool, haben dann viel gebastelt und Duplo gespielt usw und sind nach dem Mittagsschlaf entweder spät abends nochmal an den Pool oder halt raus! Im Dunkeln ging es gerade so von den Temperaturen und es stand eh alles unter Flutlicht! Indoorspielplätze haben wir auch 1-2 Mal in der Woche genutzt!
Es war aber einfach nur sehr sehr anstrengend, denn schon bei leichter Langeweile ging natürlich nichts mehr ohne Mama!

Wirklich viele Tipps kann ich Dir nicht geben! Habt ihr die Möglichkeit, der Hitze für 1-2 Monate zu entfliehen?

Liebe Grüße
Elfchen