An die Katzenbesitzer!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von woelkchen1 05.06.10 - 16:10 Uhr

Hallo ihr Lieben, unsere Wohnungskatzen haben mittlerweile unsere Esszimmerstühle schön kaputt gekriegt- Kunstleder!

Was habt ihr für Stühle? Kriegen die Mäuse Rattan kaputt?

Also sie kratzen nicht wirklich mutwillig, sondern schnurren und krallen eben dabei!

liebe Grüße, Sandra

Beitrag von sweetelchen 05.06.10 - 17:32 Uhr

Also ich habe meine Katze schnell weg bekommen..
mit 12 Wochen haben wir die kleine gekauft nun ist sie bald 10 Monate als.Die Tapeten mussten eher dran glauben, denn wir haben nicht soweit gedacht und davor auch nicht renoviert. Die Entscheidung eine Katze zu holen kam erst später.
Ich weiß nicht alle Katzen sind so aber meine ist sehr sehr anhänglich sie liebt mich wenn ich sie rufe kommt sie wenn ich sage NEIN dann geht sie weg wenn ich sage komm baden dann springt sie wie verrückt in die Dusche#freu (duscht natürlich nicht mit liebt wasser aber über alles)
Ich denke das liegt dadran das ich anfangs rund um die Uhr mit ihr gespielt habe bis ich wieder arbeiten gegangen bin ich gebe ihr auch schonmal leckerlies.
Wenn sie an den Tapeten war ein kleiner Klaps auf die Nase dann weiß sie sobald sie wieder drangeht tuts weh.
(der Arzt sagt der Klaps tut ihr nich weh aber schreckt sie ab)
aber bitte nur wenn du sie dabei ist und dann der Klaps dann weiß sie warum das war und an welcher stelle.Das kam bei uns 3-4 mal vor seitdem macht sie nichts.
Liebt mich genauso wie vorher #verliebt

Beitrag von woelkchen1 05.06.10 - 21:20 Uhr

Nein, so meinte ich das nicht. Die Beiden sind alte Senioren, und sie gehen nirgendwo ran, wo sie nicht dürfen. Aber sie liegen gern auf den Stühlen, und beim wohlfühlen oder einschlummern hackeln sie so...

Weißt du, was ich meine?

Beitrag von chatta 05.06.10 - 18:50 Uhr

Also, ich könnt mir schon vorstellen, dass gerade Mäuse an Rattan nagen...


#rofl
cha

Beitrag von woelkchen1 05.06.10 - 21:22 Uhr

Jo, als ich mir eben meinen Beitrag nochmal durchgelesen hab, hab ich auch als erstes gedacht: "Wieso jetzt Mäuse?"!

Ich denke, wenn wir nun auch noch Mäuse neben den Katzen hätten, liefe hier was falsch!#rofl

Beitrag von nala666 05.06.10 - 19:22 Uhr

Hallo,

Also oft ist es so, dass wenn Katzen an die Möbel gehen, entweder Kratzmöbel fehlen, oder diese an der falschen Stelle stehen. Interessanter macht man Kratzmöbel auch mit Cat Nip.

Und anstatt zu klapsen oder die Wasserspritze rauszuholen, kannst du das Kätzchen auch einfach nehmen und an den Kratzbaum hängen. Mitten an den Stamm. Die Katzen krallen sich dann von ganz alleine fest. Und dann gehts ganz schnell das eure Möbel Ruhe finden.

UNd zur Not halt auch mal den Kratzbaum umstellen. Auch wenn er an anderer stelle nicht so vorteilhaft für den Raum ist.

Lg
Nala

Beitrag von woelkchen1 05.06.10 - 21:25 Uhr

Danke für deine Antwort Nala!

Aber das sind 2 Senioren, die 1. hier sehr viele Kratzbäume haben und sie auch fleißig nutzen und 2. machen sie das nicht um ihre Krallen zu wetzen.
Sie hackeln einfach beim einschlafen oder wohlfühlen, wie Katzen das eben manchmal tun! Hat dadurch ja auch nur 6 Jahre gedauert, ehe sie die Stühle kaputt bekommen haben. Es ist also kein Erziehungsfehler, und ich würd auch nicht klapsen oder mit Wasser kommen, weil sie gerad am einschlafen sind und darum ein bißchen ihre Pfötchen bewegen.

Das sollen sie nur machen, ich such einfach Stühle, die das möglichst lange mitmachen!

Beitrag von cjuma 05.06.10 - 20:16 Uhr

Rattan? Billiges in Minuten, teures überlebt auch nicht lange.
Meine benutzen zwar hauptsächlich ihre Kratzmöbel aber etwas recken neben meinem Bein muss nunmal drin sein. Nimm kein Rattan!
Ich habe mittlerweile (geerbte) Stahlstühle, Sitzfläche und Lehnen mit so einer Art Cord bezogen. Da passiert nichts. Und auf dem Echtledersofa könnte man die Spuren rausarbeiten, da gehen sie aber nicht dran.

Beitrag von woelkchen1 05.06.10 - 21:27 Uhr

Danke schön!

Sie gehen auch nicht wirklich ran an die Stühle, sondern reckeln sich- wie du schreibst! Darum haben sie auch 6 Jahre gebraucht, um die jetzigen Stühle geschafft haben!

Gut, dass ich gefragt hab, bevor wir Rattan gekauft haben! Ich werd mich mal weiter umschauen!

liebe Grüße, Sandra

Beitrag von kimchayenne 06.06.10 - 08:44 Uhr

Hallo,
leg doch dann einfach eine Decke auf die Sitzflächen der neuen Stühle,die kann man schnell austauschen wenn sie durchgehakelt sind;-)
LG kImchayenne