Pinkelt ihr in freier Natur?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ungewohnt 05.06.10 - 16:12 Uhr

Ich frage deshalb, weil wir heute einen Ausflug mit Freunden gemacht haben, meine Freundin stark musste, aber der Meinung gewesen ist sie könne nicht#gruebel. Dann musste ich auch und hatte ihr vorgeschlagen zusammen hintern Baum zu gehen und unsere Männer können Schmiere stehen. Das wollte sie auch nicht. War dann allein pinkeln und sie hat mir irgendwie leid getan#schwitz. Hatte auf sie eingeredet aber es hat nichts gebracht. Irgendwann sagte sie: Für die ersten Tropfen habe ich eine Binde drin.
Da war ich etwas verwundert.#gruebel Ich bin auch kein Meister im Busch-Pinkeln nur wenn es nicht mehr geht geht es nicht mehr.

Geht ihr im Freien pinkeln? Oder verkneift ihr es euch wie meine Freundin? Habe mich irgendwie komisch gefühlt da sie damit so anders umgeht.

#schwitz

Beitrag von bibi22 05.06.10 - 16:23 Uhr

huhu!

wieso schreibst du denn schwarz?

Nein, ich hab da kein Problem damit, wenn ich muss, dann muss ich! Ich geh auch dreimal lieber in die Büsche als auf ein T.. T.. Häuschen auf ner Autobahntoilette.

Und wenn ich bei uns am Grundstück war (beim Hausbau) noch ohne Klo, dann hab ich mich auch irgendwo nach hinten verzogen und gut ist. Seh ja nicht ein, dass ich mich quälen muss und heimfahren, während die Männer sich einfach irgendwo hinstellen und gut.

Kannst ihr ja mal das hier empfehlen: http://www.urinelle.biz/html/de/Howtouse.shtml

Wenn es ihr dann leichter ist.

lg bianca

Beitrag von minniemaus77 05.06.10 - 17:19 Uhr



Wenn ich muß ,dann muß ich mal und dann ist es mir egal ob auf dem Feld ,hintern Baum oder im Gebüsch ,(wenn kein WC in der Nähe ist )

Das ist doch affig ,es sich zu verkneifen und bei jeder kleinen Erschütterung drei Stoßgebete loszulassen "hoffendlich schaffe ich es noch ":-[

Beitrag von ayshe 05.06.10 - 19:31 Uhr

Wenn ich muß, dann muß ich, ist mir doch egal wo.

Beitrag von kommt_drauf_an 05.06.10 - 20:23 Uhr

hallo

also es kommt drauf an WO!

aufn rasthof machen ich immer im gebüsch.

aber z.b. im freizeitpark gehe ich auf die toilette, oder bei ner freundin auch.
da würd ich auch nicht im garten pinkeln oder an nem baum oder so.

oder auf nem fest (pfarrfest, sommerfest, was-auch-immer), da gehe ich dann aufs klo und setz mich nicht hinter den bierwagen.

kommt bei mir also echt auf die situation an.

lg

Beitrag von dunjab 05.06.10 - 20:44 Uhr

Ich kann auch nicht einfach so pinkeln.
Hab auch im Geschäft Probleme damit weil das Männerklo und
das Frauenklo nebeneinander sind. Trinke extra nichts damit ich dann
erst zuhause muss. Unterwegs ist es auch schwierig, kann überhaupt nicht im Wald oder Wiese oder ähnliches. Beneide alle wo da so lospieseln können.
Halte es meistens aus bis ich daheim bin. Aber auf öffentliches Klos
wenn niemand da ist geht es meistens. Wenn nicht dann muss ich schnell heim. Mein Mann nervt das tierisch. Aber hilft nichts. Leider.
Gruß Dunjab

Beitrag von mirgehtesauchso 06.06.10 - 16:10 Uhr

Hallo Dunjab,

so bin ich auch. Habe zwar auf öffentlichen WC´s nicht so das Problem, aber irgendwohin hocken und pieseln kann ich auch nicht. Als ich schwanger gewesen bin wäre ich bald verrückt geworden. sobald ich irgendwo hocke kommt nichts. Habe mich irgendwann mal an einen Ast vom Baum gehangen, also das der Popo weit hinter den Füßen war, ich aber nicht hocken musste. Da konnte ich pieseln wie sonst was#hicks.
Aber das war eine Ausnahme. Konnte mir da sicher sein, das mich niemand findet und mein Kind wird so doof gelegen haben das ich es einfach nicht mehr halten konnte.

Beneide immer meine Kinder. Die halte ich oder sie machen es allein. Ohne Probleme läuft es bei ihnen. Mensch, was wäre das schön;-).

Beitrag von jurbs 05.06.10 - 21:37 Uhr

klar ... warum nicht?

Beitrag von sheena87 05.06.10 - 22:37 Uhr

Also ich pinkel ohne Probleme in der Natur.

Und bei Volksfestbesuchen hab ich mich zu den Männern eingereiht und hab die Wiese gegossen ;-) denn wer will denn bitte stundenlang anstehe, Geld zahlen und trotzdem ein versch*** od. verko*** Klo haben?!

Lg Anna die da keinen Grund zur Scham sieht

Beitrag von dore1977 05.06.10 - 22:56 Uhr

Hallo,

klar geh ich hinter einen Busch pinkeln wen ich mal muss. Natürlich nicht sofort es könnte ja sein das noch eine Toilette auftaucht aber bevor ich in "nöte" komme ab hintern Busch und gut ist.

LG Dore

Beitrag von gunillina 06.06.10 - 12:26 Uhr

Ungern. Das bedeutet aber nicht, dass mir das große Probleme bereitet. Ich gehe eben vorher auf die Toilette, ich habe eine Blase, die was abkann.;-)
Auf der Autobahn halte ich nur an den Gaststätten/Raststätten, um auf Toilette zu gehen. Die Parkplatzklos in Edelstahl sind gerade bei den Frauen so etwas von versaut, da vergeht mir alles. Ich weiss aber auch nicht, was die Weiber da machen, dass eine Toilette so komplett bepisst sein kann (entschuldigt, ist aber doch so)...
Wenn es gar nicht anders geht, gehe ich auch ins Gebüsch. Aber ich finde es einfach blöd, schon als Kind war es doof: Ich hab mir auf die Schuhe gemacht, oder die Unterhose wurde nass#augen.
Daher kommt wahrscheinlich auch meine Abneigung gegen das Ins-Gebüsch-pinkeln;-). Ausserdem finde ich all das Getier, das sich in unseren Wäldern so im Gebüsch bewegt in der Unterhose ziemlich unangenehm...#zitter
Mich macht stutzig, dass deine Freundin sich extra eine Binde einlegt, falls die ersten Tropfen schon losgehen. Hat sie generell eine Blasenschwäche? das würde mir nie passieren, es sei denn, ich muss furchtbar lachen...:-)
Leid täte sie mir nicht, das ist ihre Entscheidung und sie ist sicherlich erwachsen.

L G
Gunillina, die jetzt mit ihren Kindern in den Wald geht, Geburtstag feiern. Und vorher noch schnell auf mein Klo...#schein

Beitrag von robingoodfellow 06.06.10 - 12:52 Uhr

Hi,

ich habe mal eines dieser Edelstahlklos besucht und gesehen dass eine der "Damen" auf den hinteren Rand gesch......... hat. Hat sich wohl aus lauter ekel auf die Umrandung gestellt aber dann das Loch nicht mehr getroffen. Sich dann aber zu fein sein um das Zeug wegzumachen.

Nene, es gibt schon Schweine unter den Frauen. Seitdem meide ich diese Edelstahlkabäuschen auch.

Beitrag von carrie23 06.06.10 - 14:09 Uhr

Hab aich auch schon gesehen und fast gekotzt-pfui ist sowas eklig.
Die Frauen sind oft die größeren Schweine wenns um öffentliche kLos geht-grausig.

Beitrag von carrie23 06.06.10 - 14:07 Uhr

Wenn ich muss dann muss ich und dann gehe ich ungeniert hinter einen Busch.

Beitrag von frecher-zwerg 06.06.10 - 15:09 Uhr

Warum sollte ich das bei bedarf nicht tuen?

Wenn es sehr dringend ist oder nichts sauberes in der Nähe ist muss halt ein Gebüsch herhalten.

Das ist mir lieber als schmerzen zu haben nur weil ich mich blöde anstelle!

Gruss