ist meine die einzige mit 7 Monaten die nicht durchschläft?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von clana 05.06.10 - 20:43 Uhr

Würde mich echt mal interessieren.
Alle erzählen mir immer das ihre Babys schon durchschlafen, meine ist davon weit entfernt.
Um 19 Uhr bring ich sie ins Bett ( in unser Bett, da sie in ihrem nicht schläft)
Um 19.30 ist sie dann wieder wach, bis um 22 Uhr.
Dann kommt sie alle 3 Stunden und um spät. 8 Uhr ist sie wach.
Das größte Problem ist auch das einschlafen.
Brauchen manchmal den ganzen Abend bis sie schläft.
Wir lesen ein Buch, singen, tragen, legen uns dazu .... also wir haben echt schon alles probiert!!! Außer schreien lassen, dass wollen wir nicht.
Aber so langsam wissen wir echt nicht mehr weiter1
Was sollen wir denn machen???

LG Clana

Beitrag von mamamia-1979 05.06.10 - 20:56 Uhr

;-)Lach meiner ist 2 und schläft nicht durch

Beitrag von locke0905 05.06.10 - 20:58 Uhr

Kein Streß! Mein Sohn ist knappe 14 Monate und die Nächte die er bisher durch geschlafen hat, kann ich an einer Hand abzählen.....

Marion

Beitrag von fernweh123 05.06.10 - 20:59 Uhr

Hallo Clana,

folgendes wäre evtl. noch interessant zu wissen:

- wieviel schläft sie über Tag?
- was "macht" sie, wenn sie wach ist (wird sie gestillt, Flasche, spielen?)
- habt ihr ein "gutes" Einschlafritual?

Aber weisst du, manchmal kann man halt auch einfach nichts "machen". Wir haben auch echt ALLES probiert. Unsere Lütte hat zum ersten Mal mit 11 Monaten durchgeschlafen (genau 6 Wochen lang, dann war es erst einmal wieder zu Ende).
Es ist schwer, aber dann kann man nur noch "durchhalten" und dafür sorgen, dass es einem selber dabei nicht schlecht geht (schau, dass du evtl. auch mal zu ein paar Std. Schlaf kommst) oder gar mal einer ganzen Nacht (auch wenn du die dann vermutlich nicht durchschlafen würdest, wenn du auf einmal könntest). Spann deinen Partner, Schwestern, Freunde, Eltern als Hilfe mit ein.

Wünsche euch alles gute, ein bald durchschlafendes Kind und noch mehr Durchhaltevermögen!!! Es wird schon werden.

Andrea mit Naomi*01.11.08 (die mittlerweile gut schläft)

Beitrag von clana 05.06.10 - 22:37 Uhr

Am Tag schläft sie 3x 30 min, vormittags, mittags und nachmittags.
Außer ich laufe mit ihr im Kinderwaagen, dann können es auch mal 1,5 std. sein. aber dann fällt ein 30 min Schlaf weg.
Wenn sie Nachts kommt stille ich sie.
Am Abend vor dem Einschlafen zieh ich sie um und mach ne Babymassage. Dann lege ich mich mit ihr ins Bett und lese ein Buch vor, immer das selbe.
Dann singe ich oder trage sie rum bis sie einschläft.
Oft schreit sie dann nur noch, weil sie so müde ist.
LG und danke für deine Antwort

Beitrag von marmeg 05.06.10 - 21:02 Uhr

Julian ist 10 Monate und je nachdem wann er die Flasche bekommt wird er nachts noch einmal wach. Er bekommt nach 19.00 Uhr eine Flasche und dann zwischen 22-0 Uhr. Dann wird er meistens nochmal so zwischen 3-5 Uhr wach. Mit dem Einschlafen haben wir zum Glück keine Probleme. Hatten aber schonmal eine zeitlang das Problem dass er nachts wach wurde und nicht mehr schlafen, sondern lieber spielen wollte. Ich glaube bei uns hat das alles mit dem Zahnen zu tun gehabt. Wenns mit den Zähnen wieder schlimmer ist, schläft er auch sehr unruhig. Leider kann ich Dir keine Tipps geben, Rituale macht ihr ja...schläft dein Baby im eigenen Bett im Schlafzimmer oder im Kinderzimmer? Manchmal hilft es ja sie im eigenen Bett im Kinderzimmer schlafen zu lassen...lg

Beitrag von marmeg 05.06.10 - 21:04 Uhr

Also habe gerade nochmal gelesen, sie schläft also noch bei euch im Bett? Viell. liegt es wirklich daran dass sie so unruhig ist? Julian hat bei uns bis zum 6. Monat geschlafen, danach in seinem eigenen Bett. Aber Du musst ja selber wissen und fühlen was der Kleinen guttut. lg

Beitrag von co.co21 05.06.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

also Lara hat mit 7 Monaten auch noch nicht durchgeschlafen...schön wärs gewesen! Da hatten wir ohnehin ne extrem stressige Schlafenszeit...

Mittlerweile schläft sie durch...sie findet tatsächlich sogar den Schnulli allein, aber es kommen immer mal wieder Phasen, in denen es plötzlich nicht mehr klappt oder sonstwas Kopf steht (gerade ist es wieder das Einschlafen...2-3 Stunden sind normal!)

Im übrigen ist in meinem Bekannten und Freundeskreis genau ein Baby, dass in dem Alter schon wirklich durchgeschlafen hat! Die meisten tun es bis heute nicht (also wenn man von einer kompletten Nacht ausgeht, durchschlafen heißt ja eigentlich bei Babys 5-6 Stunden an einem Stück)

Einfach durchhalten, es kommen wieder bessere Zeiten...

LG SImone mit Lara 10.5 Monate

Beitrag von woelkchen1 05.06.10 - 21:46 Uhr

Meine Maus schläft seit 3 Wochen endlich durch- sie ist 20 Monate!

Gewöhn dich an den Gedanken, dass es noch länger dauert, ist besser als sich ständig ärgern!

Das mit dem Einschlafen kennen wir auch- aber nach schlechten Phasen kommen immer gute! Jetzt haben wir wieder eine schlechte, aber mittlerweile weiß ich ja- es folgt immer wieder eine gute Zeit!

Augen zu und durch!

Beitrag von schnucki025 05.06.10 - 21:53 Uhr

hi,

Um 19 Uhr bring ich sie ins Bett ( in unser Bett, da sie in ihrem nicht schläft)
Um 19.30 ist sie dann wieder wach, bis um 22 Uhr.
Dann kommt sie alle 3 Stunden und um spät. 8 Uhr ist sie wach.

das könnte von mir kommen meine geht um 20Uhr ins Bett schläft 45min und ist dann wieder hell wach. Gerstern Abend hat sie fast 1std im Bett vorsich hin geplappert bis sie dann weiter geschlafen hat. Mein Mann und ich sasen auf den Sofa und haben uns köstlich über unsere Püppi gelacht. #verliebt das war so süß
Ich kann dir gar nicht sagen wie oft wir schon am Abend immer rein gerannt sind um schnuller rein zustecken und ab und an haben wir die Spieluhr aufgezogen. Sie schläft dann meist bis 23:30uhr 1:30Uhr (is unterschiedlich) dann gibts die #flasche schläft dann weiter bis 5uhr und es gibt die nächste #flasche um 9:00uhr is sie dann hell wach.

Meine Püppi bekommt seit 2 Tagen die Gute Nacht Milch von Aptamil und ich muss sagen die 2 Tage waren jetz echt gut. Nebenbei bekommt sie Zähne noch. Ob es an der Milch liegt kann ich nicht sagen.

Aber ich weiß nicht wieviel deiner Tochter am Tag schläft?

lg schnucki

Beitrag von schnucki025 05.06.10 - 21:55 Uhr

PS: sie is 5Monate

Beitrag von diana1101 05.06.10 - 22:19 Uhr

Hi Clana,

als Johanna geboren wurde haben mich alle beneidet.
Da sie seit dem sie 3 Wochen alt war durchgeschlafen hat. Bis sie 5 1/2 Monate alt war.

Dann war das vorbei und ich wurde nur noch bemitleidet. Unsere Nächte wären echt bescheiden. Es gab Zeiten, da ist sie um 20 Uhr ins Bett und 22 Uhr wieder aufgestanden und dann war Mademé 4 Stunden wach.
Um 6 Uhr war dann aber wieder die Nacht vorbei.

Jetzt gibt es Nächte die sie durchschläft bzw. 1x kommt, aber auch Nächte wie die letzten 2 wo sie stündlich wach wurde.

Ach so, alleine einschlafen kann Johanna auch noch nicht alleine. Weder tagsüber noch abends.

Streß dich nicht.

LG Diana & Johanna *22 Mai 2009

Beitrag von ayshe 06.06.10 - 06:29 Uhr

Hallo,

meine Tochter schlief auch mit 2 noch lange nicht durch.
Allerdings war sie nachts nie stundenlang wach.

##
Um 19 Uhr bring ich sie ins Bett ( in unser Bett, da sie in ihrem nicht schläft)
Um 19.30 ist sie dann wieder wach, bis um 22 Uhr.
Dann kommt sie alle 3 Stunden und um spät. 8 Uhr ist sie wach.
Das größte Problem ist auch das einschlafen.
Brauchen manchmal den ganzen Abend bis sie schläft.
##
Hm, ich würde vllt auch mal genau überlegen, wie lange und wann sie tagsüber schläft.
Vllt ist 19.00 zu früh, wäre bei meiner Tochter jedenfalls zu früh gewesen, viel zu früh.

Das mit dem Einschlafen kenne ich auch, manchmal ging es schneller, manchmal dauerte es über 1 Stunde trotz einschlafstillen.

Beitrag von reddevil3003 06.06.10 - 07:41 Uhr

hallo clana.

also mein kleiner ist 6 1/2monate alt und kommt nur noch 1mal in der nacht. früher war es auch öfters aber inzwischen nicht mehr.

gibtst du ihr abends schon brei?
bei uns ist es so... zuerst wird der abendbrei(schmelzflocken mit verdrückter banane) zubereitet. der kühlt ab während ich jonas dann ein wenig wasche ihm neue sachen anziehe. dann gehts ab zum essen. da ist es dann auch schon echt vorgekommen dass er so müde war dass er fast eingeschlafen ist im stuhl. nehme ihn dann raus und lege ihn ins bett mit seiner kuscheldecke und mache nur noch die spieluhr an. meist schläft er ohne theater gleich um 19.30uhr etwa ein.

er schläft außerdem noch vormittags von etwa 09.30-11uhr und nachmittags von 14-15.30uhr. danach wird er nicht mehr hingelegt.
und da er schon um 19.30uhr ins bett geht ist er dann so gegen 6.00uhr/6.30uhr wach. aber das stört mich jetzt nicht so...

lg claudi:-D

Beitrag von kuschel_wuschel17 06.06.10 - 11:34 Uhr

Hey,

meiner ist 10 Monate alt und schläft auch nicht durch! War zwischen drin mal das er 3 Wochen lang von 20h bis 5 durch geschlafen hat. Aber momentan kommt er auch wieder alle 2-3 Stunden.


Lg Jenny

Beitrag von 19jasmin80 06.06.10 - 21:06 Uhr

Bei uns hats damals geholfen den Kleinen ins eigene Zimmer auszuquartieren denn solange er bei uns schlief, wurde er ständig durch uns wach.

Aber unserer schlief auch erst mit 10 Monaten durch und das ist völlig in der Norm.

Beitrag von snutel77 06.06.10 - 22:55 Uhr

Hi,

erstmal: WOW!! Hat eure Kleine Haare auf dem Kopf! Auch nach der Geburt schon, Wahnsinn...Echt süß.

Mein zweiter Sohn, 6 Monate schläft auch noch nicht durch. Er hat genau einmal in seinem neuen Beistellbett geschlafen, das war die erste Nacht nach dem Krankenhaus, da war er 6 Tage alt.
Danach schlief er nur noch in unserem Ehebett, er schrie sofort, wenn er sein Bett auch nur berührte (das ging auch im Tiefschlaf so).

Ohne mich kann er nicht einschlafen. Ich stille ihn auch noch. Er kommt immer noch zwei bis dreimal in der Nacht. Aber der Burner ist , dass er seit Neustem um 6 oder 5 Uhr in der Früh wach ist und meint, dass Mama aufstehen muß...:-[

Ich versuche mich nicht zu ärgern und die Nähe einfach zu geniessen, die Kleinen werden soooo schnell groß. So nah wie jetzt wird dir deine Kleine wahrscheinlich nie mehr sein.

Unser erster Sohn hat übrigens erst durchgeschlafen, als er sich komplett abgestillt hatte- mit 10 Monaten. Aber seitdem ist er ein super Schläfer, bis heute- toi toi toi.
Das gibt mir Hoffnung und die Kraft weiterzumachen..;-)
Alles Liebe und viel Durchhaltevermögen!
LG
Snutel77

Beitrag von hanghuhn79 08.06.10 - 08:51 Uhr

ich mache auch eine Babymassage. Aber mittlerweile nur noch morgens, denn er ist dann immer ganz aufgedreht! Vielleicht lässt du sie mal weg und machst sie zu einem anderen Zeitpunkt. Nicht alle Babys finden es beruhigend! Viele werden angeregt und dann nochmal richtig fit! Ansonsten schläft mein Kleiner oft in meiner Armbeuge erst richtig ein. Also stillen und hinlegen = 1/2 Stunde schlafen. Stillen und mit hinlegen= 1-2 Stunden Schlaft!