Breifrage...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mueckemaus 05.06.10 - 21:30 Uhr

Hallo!

Meine Maus isst seit ca. 4 Wochen mittags ein Gläschen und mag es richtig gern. Nun möchte ich nächste oder übernächste Woche anfangen, ihr abends Brei zu füttern und dachte, ich fange mit normalem Grießbrei an, den man so kaufen kann. Jetzt hab ich aber gesehen, daß es so richtige Gute-Nacht-Breie gibt. Was ist denn nun besser und mit was soll ich beginnen?

Danke für Eure Antworten!

Liebe Grüße und einen schönen Abend,

Meli und Nina

Beitrag von kula100 05.06.10 - 21:33 Uhr

Hallo,

wir haben den Dinkelmilchbrei und den Hirse Milchbrei von Alnatura. Ich persönlich habe keine Ahnung von den Gute-Nacht Breien bzw. ich verfüttere sie nicht.

lg kula100

Beitrag von co.co21 05.06.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich würde an deiner Stelle keine speziellen Gute-Nacht-Brei verwenden, die haben immer ein Haufen zusätzliche Zutaten wie Zucker und Aromen drin.

Lieber einen reinen Getreidebrei nehmen, und den mit Milch anrühren (Vollmilch oder Premilch), ich nehme immer die Flocken von Alnatura, da gibt es die meisten Sorten.
Griesbrei kannst du natürlich auch nehmen, aber es kann sein, dass deine kleine das noch nciht mag, weil zu stückig, aber das muss man einfach probieren.

LG SImone

Beitrag von sanni2411 05.06.10 - 21:45 Uhr

In den Gute-Nacht-Breien ist fast immer Zucker drin.

Wenn du fertigen Grießbrei nehmen willst, würde ich den Grießbrei Banane ab dem 4. Monat von Milupa empfehlen. Das ist einer der wenigen fertigen Breie ohne Zuckerzusatz und wird nur mit Wasser angerührt.
Dort ist aber Folgemilch drin (finde ich nicht so gut, ich finde Pre-Milch besser).

Ansonsten kannst du auch Grieß kaufen (ich nehme Milupa Bio-Grieß, ist Ökotest Testsieger), und in 200ml Pre-Milch einrühren.
Dazu noch etwas Apfelsaft - fertig :-D

Beitrag von marquise 05.06.10 - 22:39 Uhr

Ich habe nie Milchbreie genommen, sondern von HIpp (Bio-Getreidebreie) bzw. Alnatura die Breie OHNE Milchpulver oder auch nur mit Wasser angerührt, weil wir 1. eine Allergievorbelastung haben und zweitens sie ja auch noch gestillt wurden.

Ich würde auf Breie mit Zuckerzusatz und Ähnlichem verzichten.

LG