Ich weiß immer nie was ich ihr anziehen soll...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babygirl2010 05.06.10 - 23:18 Uhr

Hallo zusammen.

Meine Kleine ist seit heute 3 Moante alt und das Wetter ist auch seit heute super schön warm. #sonne

Und da ist auch schon die Frage... was zieht man denn den Kleinen so an?? Sie schwitzt irgendwie immer so schnell... aber ein T-Shirt finde ich zu kühl... ich weiß immer nie wie ich sie anziehen soll.

Was zieht ihr euren Babys denn so an?? Ne Sommermütze für die Ohren hat sie immer an, das is klar. Aber sonst so... wenns so schön warm is wie heut?? Heut wars bei uns 28 Grad...

LG Janine mit Lea 3 Monate alt#verliebt

Beitrag von kula100 05.06.10 - 23:23 Uhr

Hallo,

mein Sohn (6,5 Mo) hatte heute den ganzen Tag einen kurzarm Body an. Heute morgen beim Einkaufen haben wir ihm noch eine Strumpfhose mit angezogen. Heute nachmittag hab ich die dann auch weggelassen. Sah richitg komisch aus mit dem Kurzarm Body und ner Mütze :-) Die bleibt natürlich auf.

lg kula100

Beitrag von babygirl2010 05.06.10 - 23:25 Uhr

Also kann ich meiner Kleinen schon auch kurze Sachen anziehen wenn es so heiss is?

Beitrag von kula100 05.06.10 - 23:32 Uhr

Mein Sohn ist ein Winterkind aber ich hab ihn nie so dick angezogen wie manch andere Mutter und er war nicht einmal krank. Ich würde es machen. Vor allem wenn Sie so schwitzt. Im Kiwa ist sie ja noch mal von der Tasche geschützt. Ich persönlich würde es machen.

lg kula100

Beitrag von repti 05.06.10 - 23:43 Uhr

Bei 28C ( ziemlich windstill )würde ich einen 3,5 Monat alten Baby einen Body, T-shirt und eine kurze Hose anziehen, nätürlich dürfen Socken und Mütze ( bei so einen kleinen Wurm - über die Ohren ;-) ) nicht fehlen ....

.... meine Meinung ;-) ....

Lg

Beitrag von tina-88 05.06.10 - 23:42 Uhr

Also ich hab Gianna heute ein Kurzarmbody und ein dünneskleidchen übergezogen und nen sommerhut... hab sie denn im Garten in Schatten auf eine decke gelegt und den Hut abgesetzt, weil es absolut warm war... achso und hab Gesicht Arme und Beine noch eingecremt... Sie hat sich sehr wohl gefühlt :)

Beitrag von ichwerdmami2010.0000 05.06.10 - 23:43 Uhr

mein kleiner wird in 4 tagen 4 Monate alt und war heute auch sommerlich angezogen :) t-shirt und ne kurze hose. er hat supi wohl gefühlt. als es zum abend hin kälter wurde habe ich ihm ein langarm shirt angezogen und ne dünne lange hose mit socken und er fühlte sich weiter wohl damit :)
ich denke du kannst deinem baby auch ruhig kurze sachen anziehen, heute war es ja wirklich extrem warm..

lg

edina

Beitrag von anitram2010 05.06.10 - 23:44 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist seit gestern auch 3 Monate alt und ich bin da auch noch unsicher was man ihm so anziehen sollte bei dem warmen Wetter.

War die Tage, als es auch schon so warm war, mit ihm im Kinderwagen draußen und er hatte nen Langarmbody, ein T-Shirt, eine Hose und Socken an und ne dünnere Mütze auf. Er lag ja im Kinderwagen und ich habe auch immer nachgefühlt ob es nicht sogar zu warm ist. Jetzt ist er leider verschnupft. Heute habe ich ihm lieber wieder ne Strumpfhose angezogen und immer gefühlt ob er nicht schwitzt.

Werde erstmal noch vorsichtiger sein und eben einfach immer fühlen ob er schwitzt und wenn ja dann ziehe ich ihm was aus.

LG!
Martina

Beitrag von letoline 06.06.10 - 07:49 Uhr

Im endeefekt hat jedes baby ein anderes wärmeempfinden. Genauso wie bei uns erwachsene. Der eine friert schneller der andere nicht.

Wenn die kleine schnell zum schwitzen neigt, dann lieber dünner angezogen.
Ich find es gibt nichts schlimmeres als vollgeschwitzte kleidung und dann no ch nen windzug. Ich habe das gefühl das sich die kleinen dann eher erkälten, als ewnn sie zu dünn angezogen sind.
Emilio hat meistens bei den temperaturen (also um die 30 grad) nur nen body angehabt. Morgens gibts dann halt noch ne dünne hose und nen la shirt, kommt halt drauf an wie kalt es noch war, is ja doch recht frisch morgens.

lg daniela

Beitrag von romy1311 06.06.10 - 08:39 Uhr

unser kleiner / 7 1/2 monate ) hat an :

dünnen kurzarmbody , t-shirt und kurze hose
oder über den body einen spieler.

wir sitzen im garten meißtens im schatten und wenn er dann sich nicht ganz so viel bewegt un der wind mal etwas geht finde ich es ohne body nicht so gut. wir hatten ihn gestern ohne body und ständig war der bauch/rücken frei.

kommt aber auch drauf an wo man sich aufhält. wenns richtig heiß ist und kaum wind geht geht das auch ohne body aber am besten mit spieler
( http://www.ernstings-family.de/mode/Topolino-Baby-Spieler,,,,116416,411109,,1.html )

Beitrag von manipani 06.06.10 - 09:10 Uhr

Meine kleine 4 MOante wird in der früh erstmal dick eingecremed mit LSF 50+. heute und gestern hat sie nur ein dünnes Sommeroutfit an. (Heute Kleidchen mit intr. Body) und Söckchen. Dann hat sie noch ein dünnes Jäckchen drüber aber das kriegt sie aus gezogen wenn wir draussen sind und es warm genug ist. In der Sonne hat sie einen Sonnenhut auf mit Nackenschutz und UV Schutz. Aber gestern hatte ich die kleine auch schon mal bis auf die Windel ausgezogen und sie hats genossen!
Pass auf das du deine kleine nicht zu dick einpackst. babies kommen viel beser mit kühlerer Luft klar wie mit heißer!

Beitrag von insto76 06.06.10 - 09:28 Uhr

ich habe gestern meinen kleinen einen spieler angezogen.zuerst hatte er nen body ohne ärmeln an und ein t-shirt und ne kurze hose.er schwitzte immernoch sehr.am liebsten wäre er nackig geblieben,da strampelte er richtig quitsch verknügt umher.
mein mittlerer ist auch ein sommerbaby.damals als er zur welt kam,war es sehr heiß.die hebi meinte damals,es ist in ordnung,wenn man ihnen kurze sachen anzieht,wenn es ihnen zu heiß wird.habe dann im wagen immer ne baumwollwindel drübergelgt.
mir tut es immer leid,wenn ich so manche kinder sehe,die bei solch warmen wetter dick eingemumeld sind.
du kommst wirklich am besten,wenn du zwiebelluck anziehst und dann nach nach etwas weniger.die hose zum beispiel erst mal hoch krämpeln.

Beitrag von lucienne91 06.06.10 - 10:10 Uhr

Meine Süße ist nun auch fast drei Monate alt. Drinnen liegt sie mit Kurzarmbody und dann jenachdem wie sie sich anfühlt mit dünner Hose oder ohne und dann nur Socken. Draußen hatte sie einen Kurzarmbody und ein dünnes Kleid an und Socken (und natürlich die Mütze) ... wenn es nachmittags kühler wird ziehe ich ihr das Kleid aus und ziehe ein dünnes Langarmt-shirt und ne Strumpfhose an und sie war eigentlich bis jetzt noch nie durchgeschwitzt.

LG