Totale Verstopfung! Wer weiß Rat? Hausmittel oder Apotheke?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liri1003 06.06.10 - 07:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe bestimmt seit 4 Tagen extreme Verstopfung. Hab deswegen auch schon Magen und Darmschmerzen bekommen. Die ganze SS vorher hatte ich gar kein Problem damit. Jetzt kommt es mir vor als wäre ich zubetoniert :-(.

Weiß jemand einen guten Rat für mich? Pflaumensaft habe ich schon ausprobiert. Hat gar nichts gebracht.

Danke im Voraus.

LG Liri #blume

Beitrag von paulchenmc 06.06.10 - 08:01 Uhr

hallo liri,

probier mal traubensaft oder apfelsaft. schlägt bei mir immer gut an ...

glg und dir eine schöne restschwangerschaft :)

Beitrag von milkahase83 06.06.10 - 08:07 Uhr

ein großes Glas Apfelmost, weiß aber nicht obs den im moment gibt.
Mußte mal im Getränkemarkt bzw. Kelterei anrufen, der haut 100pro durch!
Viel Bewegung!

Beitrag von kullerkeks87 06.06.10 - 08:16 Uhr

Sauerkrautsaft und/oder Buttermilch am besten Diätbuttermilch

Beitrag von cooky1984 06.06.10 - 08:19 Uhr

morgens nach dem aufstehen auf nüchternen magen ein glas kalten o-saft oder warmes leitungswasser, leinsamen, joghurt, oder mal nen kaffee zwischendurch (hat bei mir geholfen)! zur not mal ne packung magnesiumpulver. hab ich auch gemacht und das klappte gut.

viel erfolg

Beitrag von aleasmama 06.06.10 - 08:20 Uhr

Hallo,

versuch mal:

-trinken, trinken, trinken
-Magnesium nehmen
-Heilerde
-auf nüchternen Magen ein Glas lauwarmes Wasser
-Milchzucker
-1 - 2 Äpfel essen, dazu Wasser trinken


Wünsche dir gute Besserung!

Beitrag von silvali 06.06.10 - 08:59 Uhr

morgen liri

bei mir helfen immer getrocknete aprikosen oder feigen

liebe grüsse
silvali

Beitrag von liri1003 06.06.10 - 09:08 Uhr

***Vielen Dank Ihr Lieben***#sonne

Beitrag von july1981 06.06.10 - 09:11 Uhr

Hi Liri,

also ich wechsel zur Zeit zwischen Milchzucker und Leinsamen. Du kannst dir aber auch indische Flosamenschalen aus der Apotheke holen. Die hat mir meine Hebamme empfohlen. Ansonsten wirklich Äpfel essen und Volkornreich essen, sowie viel trinken.

LG july1981

Beitrag von hardcorezicke 06.06.10 - 09:25 Uhr

Hallo

unsere maus ist zwar schon da... aber ich hatte vor kurzen auch verstoppung.. was man durch den bauch fühlen konnte.. meine hebi hat mir einen minieinlauf gegeben.. keine 5 min musste ich auf klo.. es war echt klasse...weil er den harten stuhl in null komma nix löste... ist auch für schwangere unbedenklich da er ne kurze wirkzeit hat,,

produkt heisst mikroklist... hoffe es ist richtig geschrieben...

LG Diana und leonie 16 tage

Beitrag von nessiemaus1979 06.06.10 - 10:10 Uhr

hallo

also ich hab es mit sauerkrautsaft versucht #schock großer fehler ... zu der verstopfung blähte mein bauch auch noch auf, und das tat super weh.
Meine frauenärztin sagte mir ich solle es mit milchzucker versuchen und das hat dann auch geklapt.


lg
nessiemaus

Beitrag von helena09 06.06.10 - 10:22 Uhr

Hallo Liri,

und bei mir führen die genannten Sachen letztendlich nur zum Erfolg, wenn ich mich dann noch bewege- selbst in der Wohnung auf der Stelle laufen, mit dem Po wippen etc. bringt irgendwann was, aber letztendlich Bewegung und wirklich viiiiel Trinken!

Viel Erfolg ;-)

Beitrag von mama.ines 06.06.10 - 10:23 Uhr

leinsamen essen und dazu viel trinken wenn man dazu nicht viel trinkt stopft das

Beitrag von sonnentoll 06.06.10 - 15:14 Uhr

Hallo Liri!

Ich habe auch schon fast alles oben genannte ausprobiert waehrend meiner ersten SS! Aber das Einzige was MIR wirklich hilft ist zum Fruehstueck Haferbrei!!!! :-)

LG Sonnentoll