Wer ist auch wärend einer akuten Eileiterentzündung schwanger geworden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von why-is-me-so-dumb 06.06.10 - 09:05 Uhr

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen im Urlaub positiv getestet. Zum Zeitpunkt des Eisprungs und ein paar Tage danach hatte ich eine akute Eileiterentzündung, welche erfolgreich mit Antibiotika behandelt wurde.
Jetzt habe ich total Angst vor einer Eileiterschwangerschaft und muss noch bis morgen Nachmittag auf meinen Arzttermin warten.
Bei wem war es auch so und es ist Alles gut gegangen?
Ich weiß, dass ich gerade etwas hysterisch bin, aber wir haben eine lange Vorgeschichte, was Schwangerschaften angeht...

Vielen Dank für Eure Antworten und noch einen schönen Sonntag,
Sophie

Beitrag von feechen-linda 06.06.10 - 09:29 Uhr

Guten Morgen Sophie,

wahnsinn ... echt wahnsinn ....

Ich denke, ob Eileiterschwangerschaft oder nicht, da kann dir - außer der Arzt - niemand helfen. Da musst du fast bis morgen warten.

Aber schau her, es hat von allein funktioniert - geh mal vom Besten aus - da ist jemand, der möchte das ihr jetzt Nachwuchs bekommt!

Oh ich freu mich so für dich und wünsch dir von ganzem Herzen, dass alles gut ausgeht #liebdrueck

Bitte halte mich doch auf dem Laufenden!!!

LG,
Linda

Beitrag von why-is-me-so-dumb 07.06.10 - 20:47 Uhr

Hallo!!!

Schön, dass wir uns hier wieder über den Weg laufen! Wie geht es Dir und dem Baby?

Ich war beim Arzt und es ist alles wunderbar! Das Herz schlägt auch schon.

Ich kann es noch gar nicht fassen!!!

Bussi, Sophie