Nachnamen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von secret007 06.06.10 - 15:40 Uhr

hi ... wisst ihr das vielleicht ... kann man dem Baby auch den Nachnamen vomVater geben nach der GEburt ?

Beitrag von aeni 06.06.10 - 15:50 Uhr

huhu

wenn er die vaterschaft anerkennt, dann schon...

LG

Beitrag von shorty23 06.06.10 - 18:52 Uhr

Ja das geht, wir haben das gemacht. Wir hatten vor der Geburt die Vaterschaftsanerkennung und das geteilte Sorgerecht gemacht (Termin beim Jugendamt geben lassen) und dann ging das ganz problemlos.

LG

Beitrag von pepperlotta 06.06.10 - 19:01 Uhr

Also wenn auch NUR bedeutet dann ja.

Beispiel

Mutter heißt Schmidt
Vater heißt Müller

Baby kann Schmidt oder Müller heißen aber NICHT Müller-Schmidt oder Schmidt-Müller.

So zumindest bei deutscher Staatsangehörigkeit der Eltern. Sollte die anders sein kann es abweichende Regelungen geben.

Ich hab grad vor 2 Tagen beim Standesamt nachgefragt.

Beitrag von haseundmaus 06.06.10 - 20:10 Uhr

Hallo!

Ja, haben wir auch so gemacht. Ihr müsst wie hier schon gesagt wurde vorher die Vaterschaftsanerkennung unterschreiben, damit ihr die vorlegen könnt.

Manja mit Lisa Marie #verliebt 8,5 Monate