Sonnencreme und ND

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von anira 06.06.10 - 16:14 Uhr

Hallo, mein 2 Jähriger hat imo wieder nen ziemlichen ND (neurodermitis) schub ich bin daher unsicher welche sonnencreme ich bednekenlos oder sogar lieber nemen soll
was könnt ihr raten?

Beitrag von mel1983 06.06.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

ich kann dir absolut die Lavera Sonnencreme raten.

100% pflanzlich und mineralischer UV-Schutz.

Grüße

Beitrag von anira 07.06.10 - 13:15 Uhr

Vielen lieben dank die wird ich uns dann gleich mal besorgen

Beitrag von barzoli 07.06.10 - 18:26 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht, dass eine mineralische Sonnencreme für ND Haut geeignet ist.
Die mineralischen Cremes trocknen die Haut extrem aus, ich würde es nicht empfehlen.
Es gibt jetzt auch eine Sonnencreme von Linola, Parfümfrei und Wasserfest, LSF 50 kostet in der APO 19,99.
Die Linola ist nicht mineralisch und wird für ND Haut empfohlen.

Grüsse
Barzo

Beitrag von nashivadespina 08.06.10 - 00:17 Uhr

Wir nehmen Eucerin Sun Protection 50+ Sun Lotion für Kids
Gibts nur in der Apotheke ist für Neuodermitiker geeignet.
Sicherhaltshalber würde ich aber einen Reibetest machen bevor ich es zum ersten mal auf den ganzen Körper verteile.

http://www.allergie.medhost.de/reibetest.html

Beitrag von jana-marai 18.06.10 - 14:13 Uhr

Hallo,
uns wurde in der Kinderklinik Daylong Kids SSF30 empfohlen (Apotheke). Jetzt fehlt nur noch die Sonne.
LG
jana-marai