Schwanger ins Freibad?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nutellabraut 06.06.10 - 16:33 Uhr

War heute glaub fast die Einzige Schwangere im Freibad...
Geht ihr da hin oder findet ihr das zwecks tobenden Kindern im Wasser oder irgendwelchen möglichen Bakterien oder Pilzinfektionen zu gefährlich? Das kalte Wasser kann ja dem Baby nicht schaden, oder? #kratz

Beitrag von caillean41 06.06.10 - 16:38 Uhr

also ich bin grad aus dem Freibad zurückgekommen - bei uns waren doch schon so einige Kugelbäuche zu sehen.
und mir hat´s auch seeeeehr gut getan :-)

schön wars!

lg aus dem sonnigen Wien,
Babsi

Beitrag von lunait 06.06.10 - 16:41 Uhr

Hallo,

wir waren gestern im Freibad und ich muss sagen, wir haben es sehr genossen! Natürlich hab ich die tobenden Kinder etwas vermieden (war mir etwas gefährlich) aber wegen Infektionen etc mach ich mir überhaupt keine Gedanken ;-)

lunait

Beitrag von gofi 06.06.10 - 16:52 Uhr

wir gehen auch ins freibad. und mein sohn plantscht am liebsten im babybecken ;-) ich mach mir da keine gedanken wegen infektionen und falls man mal unsicher ist kann man über nacht einen OB nehmen welchen man davor in naturjoghurt getaucht hat - das ist gut für die flora ;-)

wie soll man denn ohne freibad den sommer überstehen ??;-)

viel spaß beim baden :-)

lg
gofi 25.ssw

Beitrag von tosse10 06.06.10 - 17:13 Uhr

Hallo,

ich war in der ersten Schwangerschaft im Rhein (wir haben so ein Hafenbecken vor der Haustür, gebe aber zu das es hygienisch nicht wirklich einwandfrei da ist) und in der Ostsee schwimmen. In der Ostsee war es so kalt das der Strand zwar rappelvoll war aber nur eine Handvoll Leute im Wasser. Da wurde ich recht blöd angeguckt.
Im Freibad war ich noch nicht, aber diesmal schon im Thermal- und im Spaßbad mit meinem Sohn.

Anosten denke ich einem gesunden, schwangeren Körper macht das nichts. Ich denke eher die Erfrischung tut dem Kreislauf gut.

LG

Beitrag von gey24 06.06.10 - 17:32 Uhr

ich beneide jede schwangere die ins schwimmbad gehen kann, ich persönlich verzichte darauf weil ich sowieso schon starke probleme mit vaginalpilzen habe und ich 1. nicht möchte das er wieder kommt (bin ja froh das er fast einen monat weg ist) und zweitens falls ich einen habe möchte ich nicht das sich jemand anderes ansteckt.

außerdem könnte es bei mir jederzeit losgehen und wenn ich ausgerechnet dann einen pilz habe kann er sich auf die kleine übertragen, das möchte ich natürlich an allermeisten vermeiden.

ich hab mir jetzt das planschbecken in den garten gestellt und wenn ich ne abkühlung brauche spring ich da schnell rein...