Hilfe suche Krabbeldecke! Bitte Empfehlungen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leo22 06.06.10 - 19:36 Uhr

Hallo!

Ich brauche dringend eine tolle Krabbeldecke. Mein Sohn ist 7 Monate alt und dreht sich immer von dem Sterntaler Spielbogen auf die Fliesen. Das ist mir zu kalt. Hätte also lieber eine Krabbeldecke. Kann mir jemand eine Empfehlen? Würde sie gerne auch mit nach draußen auf die Wiese nehmen.

Lg leo

Beitrag von erdbeerschnee 06.06.10 - 19:39 Uhr

Hallo,

glaub mir, auch da wird er sich bald runterdrehen... dazu sind Krabbeldecken nämlich da - um nicht drauf liegen zu bleiben #rofl

Ansonsten eine dicke feste Wolldecke die sich nicht so schnell vertüttelt oder du schaust mal bei Dawanda !?

Erdbeerschnee

Beitrag von aika78 07.06.10 - 21:24 Uhr

Wir haben einfach eine Kinderbettdecke gekauft (braucht man ja später sowieso) und zwei schöne Bezüge.
Lasse ist aber kaum noch auf der Decke anzutreffen, robbt halt einfach weg:-)

Beitrag von isa-1977 06.06.10 - 19:42 Uhr

Hallo,

das Geld kannst Du Dir sparen. Er wird eh bald durch die ganze Wohnung rollen ;-) Soviel Decken kann man gar nicht auslegen...

LGe Isa

Beitrag von canadia.und.baby. 06.06.10 - 19:45 Uhr

Nimm einfach eine Normale wolldecke!

Beitrag von leo22 06.06.10 - 19:48 Uhr

Ist mir schon klar, dass man sich da auch runterdrehen kann, wir haben nur leider auch keine Wolldecke.

lg leo

Beitrag von chaos-queen80 06.06.10 - 19:54 Uhr

Naja, das lässt sich wirklich nicht vermeiden. Aber es ist ja kein Winter und wenn Winter wäre, könntest du auch nicht vermeiden!

Er hat ja vermutlich auch eine lange dünne Hose an und Söckchen (ASB), dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Wir hatten damals eine Puzzlematte, aber da hat sie bald angefangen, sie auseinander zu machen...

LG
Tina

PS: Als Krabbeldecke für draußen kann ich dir eine Picnicdecke (Tchibo) empfehlen, die hat eine Wasserundurchlässige unterseite.

Beitrag von shorty23 06.06.10 - 19:57 Uhr

Wie wäre es mit so einer Picknickdecke, die sind unten ein bisschen isoliert und auch nicht so arg Schmutzempfindlich?! Ich glaube die kriegst du gerade überall, zB bei amazon http://www.amazon.de/meru-Easy-Camp-Picknickdecke/dp/B003BENPOA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=sports&qid=1275846998&sr=8-1

LG

Beitrag von blumella 06.06.10 - 20:34 Uhr

Für draußen hatten wir eine normale Picknickdecke und darauf dann eine Krabbeldecke.
Da Muckel ein Spuckkind war, wollte ich auch nicht so viel Geld für die Krabbeldecken ausgeben und habe mir einfach mehrere günstig bei ebay ersteigert.
Da ist es dann auch nicht schlimm, wenn eine mal den Waschgang nicht übersteht.

Beitrag von nutschie 06.06.10 - 20:55 Uhr

auf ner krabbeldecke zu krabbeln ist echt schwierig, weil die ja auf den fliessen rutscht... nimm doch nen teppich, z.b. ikea, den haben wir:

http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/20053506


der hat so ne unterseite, die rutschfest ist, darauf lässt sich hervorragend krabbeln üben....

lg


Beitrag von karimba 07.06.10 - 09:58 Uhr

Hallo,
wir haben einfach eine alte Bettdecke genommen und aus einer Mikrofaserdecke einen Bezug genäht.Beides kann ich waschen.
Wir haben Parkettboden und bis jetzt ist noch nix verrutscht.
Günstig wars auch. 4,99 für die Decke und Druckknöpfe, die versteckt genäht sind hatte ich noch.

LG