Feuertaufe gut geschafft

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chaos-queen80 06.06.10 - 20:00 Uhr

Hallo Mehrfachmamis,

ich war gestern das erste Mal mit meinen beiden Kids alleine!

Was soll ich sagen: es war anstrengend für mich... Meine Große ( 2J.+7M.) hat super mitgespielt, sie versteht, wenn ich mich um den kleinen kümmern muss und sie wir in allem einbezogen. Wenn ich ihm die Flasche gebe, sitzt sie daneben, wir schauen ein Buch an oder sie "kocht" für uns Tee oder Suppe.

Der kleine Mann dagegen hält mich schon sehr auf Trapp... Von wegen "die 2. Kinder laufen neben her!"... Das ist alles eine Lüge...;-)#schwitz Am liebsten schläft er auf dem Arm... Morgen lass ich mir das Tragetuch von der Hebamme zeigen... Sonst werde ich noch ganz gaga...

Als mein Mann heim kam und er fragte, wie es war, liefen mir zwar die Tränen herunter (naja, meine Hormone halt...), aber letztendlich bin ich total stolz auf mich und meine Große!

Die nächsten Wochen werden noch anstrengend, bis sich alles eingespielt hat. Ich bin ganz ehrlich: Ich habe höchsten Respekt vor der Kommenden Zeit!!!

Wie war´s bei euch?

LG
Tina + Johanna ( 2J.+7M.) + Vincent (13 Tage)

Beitrag von yvy1981 06.06.10 - 20:26 Uhr

Hallo,
ich denke das spielt sich alles ein.
Alle müssen sich erst an die neue Situation gewöhnen.
Sina ist 10 MOnate und wir wollen so ab August/September wieder in die Planung für ein 2. gehn :-)
Ich bin allerdings immer allein, mein Mann ist von Mo-Fr auf Montage und wenn viel los ist manchmal leider nur alle 2 Wochenenden.
Es wird sicher anstrengend, aber ich möchte trotzdem ein 2. Baby und vielleicht bekommt Sven ja auch mal in der Nähe was ohne Montage.
Ich wünsche Dir auf alle Fälle ganz viel Kraft für die Anstrengende Zeit.
LG
Yvonne