Aua

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schatzis-liebling 06.06.10 - 20:18 Uhr

Hallo!

Ich hab da mal eine Frage:

Der SST blieb mir gestern (ABEND - mein Mann hatte keine Ruhe :-p) genau wie beim letzten mal leider erspart - habe dann schon gesehen dass der Schleim eine gaaaanz leichte rosa-färbung hatte. Und heute morgen war es dann auch ein bisschen mehr. Aber merkwürdigerweise nur sehr wenig und alles ganz hell rot. Hab natürlich den ganzen Tag über OB`s benutzt, wie immer (kaum lohnend) - ging aber eben gar nicht mehr! Das tut total weh.

Bin ich einfach zu "trocken"? Hatte ich noch nie! Weder Schmerzen vom OB noch so eine helle, schwache Blutung. Oder vertrage ich die wohl plötzlich nicht mehr???

Ich habe bereits ein Kind (15,5 Monate) und wir sind dann jetzt wieder im 4. ÜZ.

LG
schatzis-liebling #klee

Beitrag von mom29 06.06.10 - 20:26 Uhr

Verstehe ich das richtig du hast keinen SST gemacht oder war der negativ?
Bei mir sind solche helleren Blutungen z.Z. vor der eigentlichen Mens auch schon sehr häufig 1-2 Tage vorher aufgetreten, warte doch bis morgen noch, wenn dann nichts ist kannst ja ein SST machen?

Beitrag von schatzis-liebling 06.06.10 - 20:36 Uhr

Ja genau. Habe keinen gemacht. Ich wollte einen machen (Pipi war schon im Becher) und dann hab ich aber gesehen, das wie gesagt der Schleim (war recht viel??!) hellrosa gefärbt war. Und da dachte ich spare ich mir den Test, da die Mens kommt. Und am nächsten morgen war ja dann auch etwas hellrotes Blut da - komischerweise keine SB wie sonst.

Meinst du echt die Möglichkeit besteht tatsächlich?

Ich hab ehrlich gesagt gedacht es hätte geklappt...

Ich habe auch zum gleichen Zeitpunkt im Zyklus Migräne gehabt wie bei der ersten SS auch. Ich habe eigentlich aber keine Migräne. Habe momentan aber auch viel Stress - mein Opa liegt im KH. Also hatte sich das für mich auch geklärt. Ganz abgesehen vom Wetter...

Danke für deine Antwort #klee

Beitrag von mom29 06.06.10 - 20:39 Uhr

Wann sollte die Mens kommen, bist du drüber? Misst du Temp?

Beitrag von schatzis-liebling 06.06.10 - 20:47 Uhr

Kann ich nicht genau sagen. Ist bei mir nicht regelmäßig. Tempi messe ich noch nicht, da ich versuchen möchte ruhig zu bleiben. Für mich ist schon "gut", dass ich jetzt überhaupt die Mens bekomme. Vorher ging das nur mit Medis (Clomifen...) Waren jetzt immer so um die 30 Tage. Ich bin mir aber sicher, dass es genau 14 Tage nach ES ist. Jedenfalls seid den Tag an dem ich meinte ihn zu spüren - bei der ersten SS spürte ich ihn auch und durch die Behandlung wurde es ja auch von der Ärztin bestätigt :-)

Beitrag von mom29 06.06.10 - 20:56 Uhr

Wenn du unsicher bist und nicht mehr warten kannst/willst -drüber bist -mach doch morgen früh einen Test mit Morgenurin...dann weißt du vielleicht mehr. Wünsch alles Gute und viel Erfolg#pro

Beitrag von schatzis-liebling 06.06.10 - 21:03 Uhr

Danke :-)