Wassereinlagerungen in der 14. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von primel32 06.06.10 - 20:37 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt erst in der 14. SSW und seit einigen Tagen nerven mich Wassereinlagerungen vor allem in den Händen, aber auch in den Füßen.

In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich kaum damit zu tun. Aber jetzt schon so früh. Das finde ich merkwürdig. (Die meisten Frauen hier im Forum hatten erst frühestens ab der 20. Woche damit Probleme.)

Meine erste Schwangerschaft fand hauptsächlich im Herbst und Winter statt. Aber können echt die noch gar nicht mal so heißen Temperaturen schon für Wassereinlagerungen Auslöser sein? Oder sollte ich das mal mit meiner FÄ abklären? Bin etwas verunsichert.

Danke schon mal für Eure Antworten :-D,
primel32

Beitrag von ibiza445 06.06.10 - 20:52 Uhr

hallo!

Ich hatte in meiner ersten SS auch schon sehr früh wassereinlagerungen, also auch vor der 20. Woche... Bei mir war damals aber noch winter bzw. Frühling.. also dass muss nicht immer mit den temperaturen zusammehängen, kann es aber...

ich würd wenns nicht schlimmer wird deinen FA beim nächsten besuch darauf ansprechen, damit er es im Kopf behält und auf eventuelle andere Anzeichen einer gestose achtet... (zB Bluthochdruck, Zucker, hohe Gewichtszunahme, Eiweiß im Urin, ...)

aber die sind meistens ganz harmlos - nur lästig!

glg, ibiza mit boy 23. monate und krümel 11. SSW

Beitrag von 72010 06.06.10 - 21:01 Uhr

Wenn das jetzt schon bei dir anfängt dann noch viel Spaß #schock
Ich bestehe seit ein paar Wochen erst zu 80% aus Wasser, AUA!!!! #heul

Lg Carmen 34.ssw

Beitrag von meram 06.06.10 - 21:03 Uhr

Ich hatte das erste Mal in der 13. Woche Probleme mit Wassereinlagerungen - allerdings hatte ich in der Zeit einen Harnwegsinfekt, den ich erst später gemerkt hab weil die Symptome dank Schwangerschaft so komisch unspezifisch waren (kein brennen beim wasserlassen, sondern nur leichte Krämpfe im Unterleib danach und merkwürdige Rückenschmerzen). Seitdem ich den dann mit Antibiotika auskuriert hab, sind die Wassereinlagerungen auch weg...
Andererseits hab ich auch unschwanger wenn es sehr warm ist immer mal dicke Finger und Füße, insofern kann das schon auch normal sein. Sprich es doch an, wenn du das nächste Mal beim FA bist - es gibt ja nicht umsonst im Mutterpass ein extra Feld für Ödeme.

Beitrag von primel32 09.06.10 - 13:40 Uhr

Danke für Eure Antworten. Ich bin mal gespannt, wie sich das noch entwickelt. In den letzten Tagen hatte ich glücklicherweise wieder etwas Ruhe.

Alles Gute für Euch!

primel32