rechte brust grösser als linke

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sibcik 07.06.10 - 08:30 Uhr

hallo ihr lieben ,

hab da mal ne frage, seit einiger zeit ist meine rechte brust grösser als die linke , daher lege ich meinen kleinen schon fast nurnoch rechts an aber das genügt auch nicht sie ist immernoch grösser !! könnt ihr mir da vielleicht nen tipp geben ? :-(

vielen dank !!

Beitrag von bomimi 07.06.10 - 10:05 Uhr

na ja, also bei mir war schon immer die linke brust etwas größer also die rechte. das ist normal und garnicht schlimm, dass die brüste nicht bei jedem genau gleich groß sind.#hicks
jetzt beim stillen ist es nicht anders, links größer als rechts. wobei ich nicht behaupten könnte dass in der rechten brust weniger milch wäre als in der linken#gruebel.
kurz:ich glaube damit musst du leben, schlimm ist es nicht, und bei dir ja dann nach dem stillen wieder weg, wenns vorher auch nicht so war....;-)

lg bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von minishakira 07.06.10 - 11:25 Uhr

hi,
wenn es um die milchprod.geht immer öfter an der kl.anlegen dann gleicht sich das wieder aus.

lg kathy

Beitrag von littlelight 07.06.10 - 11:27 Uhr

Also ich würde wohl lieber nicht rechts anlegen, sondern links. Wenn du mehr rechts anlegst wird da mehr Milch angefordert, während die linke Brust kleiner wird, weil keine Bestellung mehr kommt, wenn du verstehst was ich meine.

Zumindest erscheint mir das so logischer.

LG littlelight

Beitrag von sibcik 07.06.10 - 12:43 Uhr

Vielen lieben dank für eure Tipps !!
Ich Versuchs dann mal öfftets mit der linken ;)

lg sibcik