Attest vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diana-br. 07.06.10 - 09:52 Uhr

Hallo Mädels,
mir ist immer sooo übel das ich kaum arbeiten kann morgens... Ab Mittags wird das immer besser...

Habt ihr dafür ein Attest von FA bekommen und konntet später zur Arbeit???

Lg

Beitrag von maikiki31 07.06.10 - 09:58 Uhr

Mh,

ich würde erstmal Kügelchen Nux vomica probieren oder andere Sachen aus der Apotheke, Magnesium hilft auch manchmal, IM BETT schon ein Knäckebrot essen...

Mir haben zitronenbonbons bei der Arbeit lutschen sehr gut geholfen!

...leider müssen wir da fast alle durch...wird aber besser;-)

Ein Attest bekommt man glaube ich meist nur wenn du dich jetzt den ganzen Tag übergeben würdest.


LG Maike 24 SSW

Beitrag von black_megara 07.06.10 - 09:59 Uhr

Hallöchen,

mir geht es auch schon seit letzter Woche echt bescheiden.
Mir ist den ganzen Tag über schlecht. Ich hab Nux Vomica verschrieben bekommen und hatte mir dann noch Nausema aus der Apo geholt.

Bis jetzt richtig helfen tut nichts.

Ich war die ganze letzte Woche von der FÄ krankgeschrieben. Bin huete aber auch noch nicht arbeiten. Werde nachher mal bei ihr anrufen und mal sehen wie es weiter geht.

So arbeiten kann ich eigentlich nicht :-(

LG
Jessi

Beitrag von ladypink01 07.06.10 - 10:03 Uhr

mir gehts genauso!
mir ist auch seit letzter woche total schlecht hab vitamin b6 tabletten verschrieben bekommen, hilft aber auch nix. war vorige woche arbeiten, aber heute hab ich mich krank schreiben lassen, weil ichs mitn kreislauf auch nicht aushalte...
hab morgen wieder termin beim gyn, mal schauen was er dazu sagt...
welche woche bist du denn?
lg nina (6+7)

Beitrag von black_megara 07.06.10 - 10:08 Uhr

Hallo Nina,

bin heute wohl 7+0
Das mit der Übelkeit ist echt nicht mehr feierlich. Wenn das wirklich bis zur 12. Woche oder länger geht dann weiß ich auch nicht mehr. Übergeben muss ich mich ab und an, aber immerhin nicht täglich.
Ich bin zu nichts zu gebrauchen und das wo ich doch noch ne Tochter von fast 4,5 Jahren hab, die auch ihre Aufmerksamkeit braucht.

LG
Jessi

Beitrag von ladypink01 07.06.10 - 10:13 Uhr

na noch ein kind um das ich mich kümmern muss, hab ich nicht. aber ist trotzdem so auch schwer genug. in der arbeit sinds schon total bös auf mich, weil ich mehr daheim bin, als in der arbeit...
LG

Beitrag von black_megara 07.06.10 - 10:18 Uhr

Hm, so was ist blöd.
Bei mir wissen die noch gar nicht das ich schwanger bin.

Hatte im April nen Missed abort in der ca. 6 Ssw und wollte deswegen mit dem verkünden noch etwas warten.

Ist aber schon blöde, wenn man gleich am Anfang der Schwangerschaft fehlt.
Bei meiner Tochter damals hatte ich gar keine Beschwerden, bis auf Müdigkeit. Das mit der Übelkeit ist echt neu für mich.

Red mal in Ruhe mit deinem FA darüber, aber in Frühkarrenz würde ich da nicht gleich gehen. Es wird bestimmt bald besser werden #pro drück!

LG