2mal spielgruppe.schlechtes gewissen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fifi85 07.06.10 - 10:05 Uhr

Hallo
lia ist 3und geht an einem morgen zur spielgruppe.nun hab ich si
ab august 2mal angebeldet.war das falsch.alle anderen kinder bis auf eins gehen weiterhin nur 1mal.

Ich bin nicht eine mutter di ihr kind abschiebt.habe lia gerne um mich.
Leider hab ich ein baby verloren und si ist noch einzelkind daher finde ich es gut hat si kontakt zu den anderen kinder.

Hätte ich auch noch warten sollen mit 2mal die woche?

Grüssli

Beitrag von dentatus77 07.06.10 - 10:12 Uhr

Hallo!
Mit 3 gehen andere Kinder doch schon in den KiGa, warum sollte es denn schlimm sein, wenn sie jetzt 2*/Wo in die Spielgruppe geht. Ich find das nicht nur OK sondern richtig. Kinder brauchen andere Kinder zum Spielen, wenn sie die im alltäglichen Umfeld nicht haben, sollte man ihnen das Spielen in Gruppen, sei es die Spielgruppe oder der KiGa, ermöglichen. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Abschieben oder so zu tun. Oder hast du das Gefühl, dass Lia sich in der Gruppe nicht wohl fühlt? Das wär dann was anderes, dann würd ich persönlich aber eher ne andere Gruppe suchen.
Liebe Grüße!

Beitrag von kleenerdrachen 07.06.10 - 10:32 Uhr

Ich finde du machst es genau richtig! Die Kleine braucht den Kontakt zu anderen Kindern.

Beitrag von fbl772 07.06.10 - 10:46 Uhr

Du machst das genau richtig - Kinder brauchen viel Zeit um mit anderen Kindern zu spielen und zu lernen und zwar ohne Mama!

LG
B

PS: Unser Dicker ist 2 Jahre alt und geht schon seit über 1,5 Jahren in die Krippe - er liebt es dort !!

Beitrag von widowwadman 07.06.10 - 11:10 Uhr

Meine Tochter geht seit sie 9 Monate alt war Vollzeit in die Krippe und es gefaellt ihr super da. Wenn dein Kind sich wohlfuehlt brauchst du kein schlechte Gewissen zu haben. Spielgruppe ist doch bestimmt schoener als Mama beim surfen und putzen zu zu gucken.

Beitrag von simplejenny 07.06.10 - 11:11 Uhr

Mensch, wer redet den Leuten nur solche bescheuerten Dinge ein? Natürlich bist Du keine schlechte Mutter! Eher im Gegenteil, weil kein Kind es verdient hat nur bei Mama sein zu müssen. Kinder brauchen auch andere Inputs

Bitte unbedingt schelchtes Gewissen abstellen.
Jenny