abgestillt... die Brust tut sooo weh.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andrea71 07.06.10 - 10:51 Uhr

Hallo,
habe seit ca. 1 Woche abgestillt. Nun tut meine Brust bei jeder Berührung weh. Auch wenn man nur ganz zufällig drankommt... #schock
Streiche immer fleißig aus unter der Dusche...
Was meint ihr? Ist das normal??? Und ich laufe auch ständig aus... #hicks
Danke und liebe Grüße,
Andrea

Beitrag von crazydolphin 07.06.10 - 10:53 Uhr

kühlst du die brust? trinkst du pefferminztee? und dass du ausläufst ist klar. die brust muss sich auch erst umstellen! pass auf dass du keinen milchstau bekommst! hast du langsam aufgehört zu stillen oder von jetzt auf nachher?

Beitrag von andrea71 07.06.10 - 10:57 Uhr

Hallo,
ja ich trinke Salbeitee (Pfefferminz bekomme ich nicht runter) :(
kühlen? hmm... ne eigentlich nicht.. nur ausstreichen....
Milchstau #schock wie merkt man das????
Geht das wieder weg?
Habe es langsam gemacht. :) am schluss nur noch morgens 1-2 mal... dann einfach aufgehört.... #schein war das nicht richtig? hätte ich da zum Arzt gehen sollen???
bin jetzt ganz unsicher#schwitz

Beitrag von crazydolphin 07.06.10 - 11:01 Uhr

ne, das ist ok ;-) wenn du nur noch 1-2 mal gestillt hast.

milchstau tut saumäßig weh und die brust ist richtig hart und man hat glaub sogar knoten drin. ja der geht wieder weg. aber dann musst du entweder pumpen oder dein baby anlegen. was am sinnvollsten wäre. und du kannst fieber durch milchstau bekommen!

was du hättest tun könnne, mit deiner hebamme sprechen. da gibts extra so salbeitropfen zum abstillen.

ja kühlen musst du, das erschwert die milchbildung! und hochbinden. sprich einen ganz engen bh anziehen!

Beitrag von andrea71 07.06.10 - 11:08 Uhr

meien Hebamme hab ich angeschrieben, aber kam keine antowrt.. die war eh nie so zuverlässig mit melden... :(

hmmm... kann man die auch in der apotheke kaufen?

ah hochbinden.. gut zu wissen... mach ich doch gleich mal mit kühlem waschlappen dazwishen:)
danke

Beitrag von ephyriel 07.06.10 - 10:57 Uhr

ich habe beide brüste einma komplet abgepumt (weil es so weh getan hat danach war der schmerz weg und der milchstau auch). danach immer nur gaaaa....nz wenig und nur ein zwei mal am tag.
das ging dann ganz schnell. musste nur noch alle zwei tage ein mal und ganz wenig und dann hab ich es lassen können... hat ca 5 tage gedauert dann ging es ohne pumpe. trink pfefferminz tee und kühl die brust nach dem abpumpen immer gut!
alles liebe

Beitrag von andrea71 07.06.10 - 10:59 Uhr

die Milchpumpe hab ich leider schon abgegeben... :-[
wann kühlen? immer? oder nur nach dem Duschen? (bzw. ausstreichen)

Beitrag von ephyriel 07.06.10 - 11:33 Uhr

kannst du dir nich eine handpumpe holen? die reicht zum abstillen auch. nach dem abpumpen kühlen. oder nach dem ausstreichen.
wünsch dir das es dir bald besser geht... ist echt doof wenn man so ein blödes wehweh an den brüsten hat...