Hundealarm

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schwarzbaer 07.06.10 - 10:51 Uhr

Hallo,

der Titel ist ziemlich provokant, aber nachdem ich am Wochenende noch 2 Nachbarn einen Hund zulegen wollen...
Problem: wir wollten uns im Herbst eine Miez zulegen, die aber Freigang kriegen sollte. In unserem Baufeld sind die Grundstücke relativ klein, ca. 500 qm und wir sitzen mittendrin, in zweiter Reihe, sind also bis auf die Zufahrt von 6 Grundstücken rundherum umgeben. Und auf jedem dieser Grundstücke wird dann demnächst ein Hund wohnen. Da können wir das mit dem Freigang für die Katze doch echt vergessen... Oder was denkt Ihr?
Also die Katze meiner Eltern macht immer einen großen Bogen um das Nachbargrundstück, weil sie mal mit dem dort wohnenden Terrier aneinandergeraten ist. Nur wir haben dann ja null ausweichmöglichkeit mehr...

Beitrag von kimchayenne 07.06.10 - 11:10 Uhr

Hallo,
erstmal würde ich sagen hat nicht jeder Hund was gegen Katzen.Katzen können sich auch meistens recht gut gegen Hunde zur Wehr setzen,ansonsten wird die Katze sich einen anderen Weg suchen oder in Eurem Garten bleiben.Ich würde mir eher die Frage stellen wie eure Nachbarn es wohl finden wenn eure Katze dnn womöglich bei denen in den Garten scheißt usw.Da sehe ich unter Umständen das größere Problem.
LG Kimchayenne

Beitrag von dominiksmami 07.06.10 - 11:21 Uhr

Huhu,

also meine Eltern haben seit Ewigkeiten Katzen und Hunde und 3 von 4 angrenzenden Nachbarn haben auch Hunde, einer sogar zwei die überwiegend draussen sind ( Schäferhunde in Teilzeitzwingerhaltung).

Die Katzen hatten nie ein Problem mit den jeweiligen Hunden und sie gingen immer alle raus.

lg

Andrea

Beitrag von karolin19 07.06.10 - 12:16 Uhr

Also wir haben auch einen Kater (Freigänger)! Links und rechts sind jeweils Hunde und auch in den anderen Gärten, aber das interessiert unseren Kater ziemlich wenig. Katzen finden meistens einen Weg aus dem Garten raus, ohne von irgendeinem Hund angebellt zu werden! Unser ist auch nachts sehr gerne unterwegs und da sind die meisten Hunde eh im Haus! Also ich glaube nicht, dass es da ein problem geben wird!