Gleich Karotten-Fenchel-Brei geben oder muß erstmal nur Karotte sein?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von qayw 07.06.10 - 11:15 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt und hat bisher mittags erst Pastinake und jetzt Pastinake mit Kartoffeln bekommen und gut vertragen.
Jetzt habe ich von einer Bekannten ein paar Gläschen Karotten-Fenchel-Brei geschenkt bekommen.

Eigentlich bin ich gar kein großer Fan von Karotten-Brei, weil meine Tochter früher davon Verstopfung bekommen hat, und mein Sohn hat eher mehr Verdauungsprobleme als sie früher hatte. Aber Fenchel ist ja verdauungsfördernd, weswegen ich die Kombination im Prinzip schon riskieren würde.

Nur macht es Sinn gleich zwei neue Sachen auf einmal einzuführen oder ist Fenchel so, daß jedes Kind ihn verträgt? #kratz
Oder wäre es besser, erstmal bei der Pastinake zu bleiben und da Fleisch einzuführen?

Fragen über Fragen...
Vielleicht kann mir einer von Euch weiter helfen.

Viele Grüße
Heike und Merle (3 Jahre) und Ole

Beitrag von snoopygirl-2009 07.06.10 - 11:20 Uhr

Karotten würd ich erstmal gar nicht geben wenn er sowieso empfindlich ist, ausserdem sind die kreuzallergen.

Beitrag von schwilis1 07.06.10 - 12:35 Uhr

ich war heute beim arzt mim kleinen, weil er so nen ausschlag (jetzt weiß ich dass es ein ekzem ist) am bauch hat. ist ne lebensmittelunverträglichkeit (keine allergie) aber dieser auschlag ist erst nach 5 wochen Beikost aufgetaucht. also selbst wenn wir nach dem 3 Tage Prinzip gegangen wären... könnte ich nicht sagen auf was er da reagiert... da der ausschlag seine zeit gebraucht hatte um sich zu entwickeln.
zwecks verstopfung... wenn du bedenken hast, dann lass die karotten noch weg...

Beitrag von qayw 07.06.10 - 15:31 Uhr

Hallo,

na, ich glaube, dann nehmen wir erstmal andere Sachen und lassen die Karotten weg. Danke für Eure Antworten. :-)

LG
Heike