So schnell kann sich alles ändern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von the.miss.marple 07.06.10 - 11:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein Wochenende hinter mir #schmoll
Am Freitag ging ich erneut zu einer Vorsorge zum Fa.
CTG wurde geschrieben, alles bestens, ab und an vereinzelt eine kleine Wehe aber alles super, bin ja mittlerweile in der 37 SSW.

Dann ging es zur vaginalen Untersuchung, er tastete ob das Köpfchen unten liegt, sagt alles bestens, ich kann das Köpfchen kaum noch abschieben.... Hach war ich froh

Ich hatte ständig meine Bedenken geäussert, dass Sie in BEL liegt, da ich meine das Köpchen oben zu spüren. Schon seit Monaten.
Meine Mutter hatte eine Horrorgeburt, auch wegen BEL.....

Der Arzt kam auf die Idee doch noch mal einen Ultraschall zu machen, was er seit 2 Monaten nicht mehr tat..... Wäre nicht nötig gewesen, ich soll vertrauen.....Sie hätte sich 100 % in SL gedreht.

Gel drauf, Schallkopf aufgesetzt.... Ich höre nur wie er sagt, oh nein, das Köpfchen liegt ja doch oben, der Po ist ganz tief im Becken, sie kann sich nicht mehr drehen.
Frau ... um einen Kaiserschnitt kommen sie leider nicht drum rum.:-[
Es ist zu eng fürs Kind, zu wenig Fruchtwasser zum drehen, Vorderwandplazenta...

Wie oft habe ich ihn gebeten mal nachzuschauen, aber nein, es war nicht nötig, es wäre noch Zeit gewesen zum drehen.
Man man man

Dann kam der nächste Hammer.
Sie ist aber sehr klein.... wie 1600 g???
Oh Gott, ich messe nochmal nach .
Wieder gemessen und wieder 1600 g
Beim dritten Messen kam er dann auf ca 47-48 cm un 2600 -2800 g

Mein Gott, war ich fertig, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen #heul
Ich hatte mich schon auf die Entbindung gefreut, in meiner Vorstellung war alles so schön.


Am Mittwoch, gehe ich zur Geburtsplanung ins KH, mal sehen was dieser Arzt mir erzählt.

Es geht jetzt doch sicher sehr schnell, oder?
Bin ab heute schließlich schon in der 38 SSW

Wisst ihr wann Kaiserschnitte durchgeführt werden?



Lieben Gruß
Miss.Marple

Beitrag von hellokittyfan-07 07.06.10 - 12:01 Uhr

oh nein was ist denn das für ein arzt? den würd ich aber wechseln da würd ich mich nicht mehr geborgen fühlen ich drück dich mal #liebdrueck meine schwester ihr sohn kam auch mit den füßen zuerst und die wollten erst enn ks machen also sie durfte entscheiden ob sie es erstmal so verscuht udn sie war schneller mit der geburt fertig als ich mit meinem damals. ging alles ganz flott.
mein ks wurde in der 38.ssw woche gemacht 37+5 oder so ca. also 10 tage vor errechneten ET
bekomm auch wieder ein KS aber wegen einer anderen sache
lg.nicole

Beitrag von desdemona74 07.06.10 - 12:03 Uhr

Hallo...

oh je,Du Arme! Das tutmir wi8rklichleid für Dich!
Bei mir wurde der Kaiserschnitt bei meinen letzten beiden Kindern zwei Wochen vor ET durchgeführt. Ist wohl auch so üblich.

Du schaffst das schon!!! Ist zwar (natürlich) ganz anders als bei einer spontanen Geburt, aber wenn es nunmal nicht geht...

Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Spaß mit Deinem baby!

LG
desdemona

Beitrag von sandee222 07.06.10 - 12:08 Uhr

UI!
Da würde ich auch nicht mehr hingehen...mann ,mann,mann...aber wer weiß,wozu es gut ist...(wegen KS)...die Zeit rennt...ich bin auch bald dran...
...

...LG,viel Glück und eine schöne Geburt#herzlich

Beitrag von yale 07.06.10 - 12:09 Uhr

Mensch da biste aber an einen Stümper geraten,den meinung meiner Vorschrieberin kann ich mich nur anschließen wechsel den FA.

Wenn du heut schon in der 38. Wochen bist wird denk ich wenn man von 10-14 tage vor ET ausgeht recht schnell einen termin bekommen zum KS.

Es tut mir sehr leid für dich das der Traum einer Spontan geburt geplatzt ist,klar kann man eine Geburt in BEL anstreben aber wenn du von deiner Mutter schon schlechte erfahrungen gehört hast ist es nicht einfach sich für eine Spontan geburt zu entscheiden.

Ich wünsche Dir alles alles gute für den KS und hoffe das du einen besseren FA findest.

Lg

yale-die bald ihren 3. KS bekommt

Beitrag von blackcat9 07.06.10 - 12:14 Uhr

Hallo Miss.Marple,

das mit Deinem FA ist ja echt heftig. Du hast ihn ja schließlich nicht um ein US-Bild gebeten, sondern wolltest lediglich die Gewissheit, wie das Kind liegt. Und nun das.

1.600g wäre wirklich etwas wenig. Colin war da geschätzt worden auf 2.490g. Klar, das kann noch variieren um 500g. Aber 1.600g ist echt ne sehr blöde Schätzung. Oh je. Kann verstehen, dass Du fertig bist. Wäre ich sicher auch.

Zum Thema Kaiserschnitt kann ich Dir leider nix sagen. Colin kam per Einleitung am ET zur Welt. Aber denke schon, dass jetzt alles schnell gehen kann. Lass DIch überraschen, was bei der Geburtsplanung besprochen wird. Vielleicht können die ja auch nochmal nachschauen. Sag denen, was Du durch hast und Du gern die 3. Werte bestätigt haben möchtest. Vielleicht macht das KH das ja.

Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut verläuft. Vielleict gibts ja doch die möglichkeit für ne spontane Geburt.

LG
Franzi mit Colin und die Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von linagilmore80 07.06.10 - 12:17 Uhr

Hallo Miss Marple,

nach der Entbindung würde ich mir einen anderen FA suchen - der ist ja mal sowas von:-[

Zu Deiner Frage: Ein KS wird ca 14-10 Tage vor ET durchgeführt.

Ich kann Dich verstehen: Bei meiner Großen musste wegen echter Übertragung eingeleitet werden, was aber nichts brachte und dann ein Not-KS unter Vollnarkose wurde. Und dabei wollte ich doch ganz entspannt in der Wanne entbinden... Alle Träume und Wünsche binnen Kurzem zerplatzt.
Bei meiner Jüngsten haben die Einleitungsversuche auch nichts gebracht, so dass ich einen KS mit spinaler Betäubung bekommen habe: Ich habe vor Rührung geweint, als die Kleine das erste Mal geschrien hat.

Eine Entbindung aus BEL ist kein Spass und wenn man Dir im KH auch zu einem KS rät, dann kann ich Dir raten, es nach Kräften zu akzeptieren. Ein KS unter PDA bzw. Spinaler kann auch schön sein: Man hört sein Baby das erste Mal und je nach KH bleibt es dann bei einem bis man genäht ist und in den Kreissaal zurück kommt.

Liebe Grüße,
Lina

Beitrag von the.miss.marple 07.06.10 - 12:22 Uhr

Ich habe mich an den Gedanken langsam schon gewöhnt.

Der erste Schreck war groß aber ich werde es schon schaffen.

Ich danke euch für eure lieben und aufbauenden Worte

Ganz lieben Gruß

Miss.Marple

Beitrag von hardcorezicke 07.06.10 - 13:39 Uhr

Hallo

meine maus war auch in BEL.. sie wurde in 12 tage eher geholt..

im Krankenhaus wurde auch noch mal nen ultraschall gemacht.

LG Diana und Leonie