Immer Samstags

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von schnuffieundschmusie 07.06.10 - 13:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich ärgere mich Jahr für Jahr über die Schule meiner Tochter.
Die Bundesjugendspiele werden dort prinzipiell am Samstag ausgeführt. Ich denke, damit kein Unterricht ausfällt. Natürlich ist es Pflicht dort zu erscheinen.
Ich ärgere mich jedes Jahr darüber, dass ich so bevormundet werde. Es geht mir nicht darum, dass ich keine Zeit habe. Der Termin wird ja rechtzeitig angesagt, so dass man sich einrichten kann. Ich finde es einfach eine Unverschämtheit, dass dieser Tag als "Schultag" deklariert ist. Die Kinder haben keinen anderen Tag frei dafür. Einfach ein zusätzlicher Tag.
Ist das rechtens?
Sollte ein Kind daran nicht teilnehmen, wird eine ärztliche Krankschreibung erwartet.:-[
Gruß Karola

Beitrag von arkti 07.06.10 - 14:05 Uhr

Wo ist hetzt das Problem?
Wo ist die Unverschämtheit?

Also ich seh keins von beidem, im Gegenteil ist doch gut das dafür nicht ein ganzer Unterrichtstag ausfällt.

Beitrag von litalia 08.06.10 - 10:13 Uhr

und es ist auch gut das den kindern dafür ein tag freizeit einfach so weg genommen wird!!!?????


6tage woche statt 5 tage woche?

Beitrag von tweetiex80 08.06.10 - 11:55 Uhr

es ist doch nur 1 Tag im Jahr!

Die haben doch soviel freizeit! Mehr als im Kiga.

Beitrag von dominiksmami 07.06.10 - 14:06 Uhr

Huhu,

das es den Sch*** immer noch gibt.

Ich bewundere deine Geduld...mich würde ja allein schon die Tatsache aufregen das die Kinder zu sowas "gezwungen" werden.

Ich denke aber mal das für solche Veranstaltungen der Samstag ( zu meiner Zeit noch Schultag) hinzugezogen werden darf.

lg

Andrea

Beitrag von shorty23 07.06.10 - 14:15 Uhr

Im Prinzip kann ich dich verstehen, ich hätte als Lehrerin auch keine große Lust, samstags da zu sein. Aber auf der anderen Seite, beschweren sich doch immer so viele Eltern, dass so viel Unterricht ausfällt, aber so ist es dann auch nicht recht - das verstehe ich nicht. Außerdem ist es ja nur 1x im Jahr!! Wir schreiben übrigens lange Klausuren (Abi-Übungsklausuren) auch samstags und da ist auch anwesenheitspflicht. Ich denke übrigens, dass das völlig legitim ist, aber du kannst ja mal mit den Elternvertretern sprechen, wenn das die meisten Eltern nervt, dann kann man das bestimmt auch unter der Woche machen, ich denke mal, den meisten Lehrern wäre das auch recht ...

Beitrag von danymaus70 07.06.10 - 14:43 Uhr

Hi,

bei uns sind sie diese Wochen Donnerstag. Bei uns war heute sogar kein Unterricht, weil die Kinder dafür heute schon trainiert haben.

Ich würde es auch nicht gut finden, wenn das an einem Samstag wäre.....

LG Dany

Beitrag von sandra7.12.75 07.06.10 - 16:26 Uhr

Hallo

Bei unserer Grossen fällt alles aus.Kein Bundesjugendspiele und keine Schwimmwettkämpfe.

Wenn was am WE ist wie Schulfest dann bekommen die Kinder einen Tag frei.

Meine mittlere hatte heute BJS.

Dafür haben wir hier alle Nase lang andere Termine wie Chor,Turnfest,Sommerfest vom Kiga.Dieser Monat ist zugeknallt mit Terminen.

lg

Beitrag von rienchen77 08.06.10 - 06:20 Uhr

bei uns auch:

es steht noch an:

Bundesjugendspiele
Schulausflug
Schulfest
Fußballendspiel der Kreismeisterschaft
Abschlußfeier der Mannschaft
Sommerfest der Musikschule, da müßen meine beiden hin, einer Gitarre, die andere Ballet
dann noch Sportlerehrung
dann mach der Kindergarten noch ne Kutschfahrt
Sommerfest im Kindergarten
ein Handballturnier von der Kleinen

und das sind jetzt nur die Termine der Kinder und das noch alles im Juni und fast alles am WE....

und mit Sicherheit hab ich jetzt ganz bestimmt was hier vergessen aufzuschreiben...diese Woche ist es noch ruhig....

aber dann bricht die Hölle auf uns nieder....

Beitrag von connie36 07.06.10 - 16:32 Uhr

hi
bei uns finden die bjspiele immer wochentags statt. bei uns nervt mich nur, das die schule , im gegensatz zum nachbarort, den termin immer kurz vor knapp erst rausgibt.
meine tochter muss an dem tag der spiele schulranzen und sportzeug mitnehmen, da sie auch unterricht noch machen.
lg conny

Beitrag von manavgat 07.06.10 - 16:58 Uhr

Am Samstag haben die Arztpraxen geschlossen.

Kopfschmerzen oder Übelkeit sind auch keine Notfälle.

Gruß

Manavgat

Beitrag von knatsel 07.06.10 - 17:33 Uhr

Honi soit qui mal y pense ;-)

LG knatsel

Beitrag von jazzbassist 07.06.10 - 17:47 Uhr

Also bei meinem Standardsatz...

Leider konnte Jesse aus familiären Gründen nicht am Schulunterreicht teilnehmen.

...hat sich auch noch niemand beschwert.

Beitrag von .elfe 07.06.10 - 22:21 Uhr

#huepf
Ich mag Deine Antworten. Kurz, würzig und auf den Punkt gebracht.
LG elfe

Beitrag von tarosti 07.06.10 - 19:13 Uhr

Hi

Findet das einmal pro Jahr statt? Falls ja, dann kann ich deine Aufregung echt nicht verstehen....
Wegen einmal im Jahr, also ehrlich....

Ist Einstellungssache, meiner Meinung nach.

Nix für ungut.

LG
Tarosti

Beitrag von sassi31 07.06.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

ich finde das jetzt nicht so schlimm, weil es ja nur 1 - 2 Tage im Jahr betrifft. Allerdings musste ich während meiner Schulzeit sowieso jeden zweiten Samstag zum Unterricht. Und während der Handelsschule sogar jeden Samstag.

Gruß
Sassi

Beitrag von pummelchen74 08.06.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

ich denke einen Samstag im Jahr wird dein Kind sicher verkraften können in die Schule zu gehen.
Bei uns sind die BJSpiele auch Wochentags, aber das Schulfest ist auch immer Samstags und dafür bekommen sie einen anderen Tag frei.
Wenn ständig Unterricht ausfällt wird auch gemeckert.
Man kann es eben nicht jedem Recht machen.
Zu meiner Grundschulzeit war noch jeden zweiten Samstag Schule, wir haben es auch verkraftet.

LG Pummelchen

Beitrag von tweetiex80 08.06.10 - 09:13 Uhr

Hallo,

also ich fände das gut, so hätte mein Mann auch mal eine Chance mitzukommen. Auch dass sie dafür keinen anderen tag frei bekommen, finde ich jetzt nicht schlimm. Die Kinder werden das schon verkraften. Und den meisten Kindern machen solche Veranstaltungen Spass (ausgenommen wohl mein Sohn ;) )

Das mit der Krankschreibung find ich jetzt auch nicht so toll. Mit einer einfachen Erkältung geht man ja nicht zum Notdienst. Das würde ich verweigern. Notdienst sind ja für NOTfälle da und für nichs anderes.

Lg Maja

Beitrag von dominiksmami 08.06.10 - 12:54 Uhr

>>Das mit der Krankschreibung find ich jetzt auch nicht so toll. Mit einer einfachen Erkältung geht man ja nicht zum Notdienst. Das würde ich verweigern. Notdienst sind ja für NOTfälle da und für nichs anderes. <<


dafür muß man ja auch nicht zum Notdienst...einfach Freitags nach der Schule zum Arzt und gut wäre die Sache.

Beitrag von reuter81 09.06.10 - 09:22 Uhr

Oh Mann, wenn man sonst keine Probleme hat ;-)
Ich versteh die Aufregung nicht, ist mal ein Samstag im Jahr und fertig!??!

Und ich finde die Kinder haben genug Ferien u. Brückentage, das sie den einen Samstag verkraften können. Außerdem ist Sport doch prima und macht den Kindern doch Spaß!

Beitrag von annacowboy 09.06.10 - 11:04 Uhr

Hat man keine Probleme - macht man sich welche!

Wir hatten früher JEDEN Samstag Schulunterricht und auch sonst einen normalen Arbeitstag, alle haben es überlebt!