ALG ll Frage, Krankenkassen Beiträge lang

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rinni79 07.06.10 - 14:05 Uhr

Hallöchen,

ich frage heute mal in Namen meiner Freundin, sie ist Studentin im Urlaubssemester. Im letzten Jahr (19.Mai 2009) hat sie einen Antrag auf ALGll gestellt, dieser wurde Abgelehnt(Juni09), da übersehen wurde, dass sie im Urlaussemester ist. Also hat sie Widerspruch eingelegt, diesem wurde im März 2010 stattgegeben für den Zeitraum vom 19.Mai 2009-März 2010. In der Zeit, also von Mai 2009-März2010 musste sie ihre Krankenkassenbeiträge und Pflegeversicherungsbeiträge selber zahlen, sonst wäre sie ja nicht versichert gewesen. Das waren ca.+/- 140,-€ jeden Monat. Am 08.04.2010 waren wir zusammen beim Jobcenter und haben schriftlich die Übernahme bzw. Rückzahlung der bereits gezahlten Krankenkassenbeiträge gefordert. Nun kam am letzten Wochenende ein Schreiben und auch ein Teil der Beiträge wurden übernommen und auch schon überwiesen. Doch 3 Monate wurden gar nicht berücksichtigt und die anderen nur teilweise übernommen, max.110,-€ von den knapp 140,-€. Und für den ersten Monat Mai 2009 wurde nur Anteilig übernommen, obwohl sie den Beitrag ja komplett zahlen musste.
Wie ist es, hat sie Anspruch auf die gesamte Rückzahlung der Beiträge, sind immerhin noch ca.550,-€ um die es da geht.

Und noch ein Frage zur Kohlepauschale, sie heizen mit Kohlen und Holz, für welchen Zeitraum gibt es diese? Von 10/09-03/10 ist eine Pauschale gezahlt worden.

Vielen Dank schon mal und LG.Co.

Beitrag von elli2803 07.06.10 - 14:10 Uhr

Das Mai nur anteilig bezahlt wurde ist rihtig, da sie ja erst am 19. beantragt hat. Es gilt immer das Datum des antrags. Was davor war muss selbst bezahlt werden.

Ih denke Kohlepauschale gibt es nur in den Monaten in denen auch normalerweise die Heizungen laufen, also September/Oktober bis März/April.

Lg Elli

Beitrag von rinni79 07.06.10 - 14:24 Uhr

#danke