Nach 2KS eine normale Geburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzi864 07.06.10 - 14:13 Uhr

Hallo
Ich habe gestern an meinem Geburtstag positiv getestet war schon eine Woche drüber wir haben mit der 3Monatsspritze verhütet was ja wohl nicht geklappt hat. Bin noch voll durch den Wind denn die Familenplanung ist abgeschlossen.
Meine Kids sind 3 und 7Jahre und kamen beide per Kaiserschnitt zur Welt daher meine Frage ist für mich noch ne Chance normal zu entbinden? Oder wer hat das selbe durch?

Gruß Franzi864 mit Janic3 und Nico7

Beitrag von qrupa 07.06.10 - 14:18 Uhr

Hallo

grundsätzlich ist es schon möglich nach 2 KS spontan zu entbinden. Das Risiko dass unter den Wehen mit der Narbe Probleme auftreten ist nur minimal höher als nach nur einem KS. Trotzdem machen es nur wenige Kliniken und du wirst wahrscheinlich etwas suchen mssen.

LG
qrupa

Beitrag von linagilmore80 07.06.10 - 14:22 Uhr

So minimal ist das Risiko einer Uterusruptur nicht.

Beitrag von qrupa 07.06.10 - 14:41 Uhr

Hallo

nach einem KS liegt es bei 0,45%, nach zwei KS ist es nichtmal doppelt so hoch also immernoch unter 1%

LG
qrupa

Beitrag von brautjungfer 07.06.10 - 15:13 Uhr

doch ist es. das Risiko ist nur minimal höher.

Beitrag von yale 07.06.10 - 14:18 Uhr

also ich kann nur von meinem FA reden der sagte weil ich eben schon 2 KS hatte ist der es bei der 3. SS unabdingbar.

nun muss ich allerdings auch dazu sagen das der letzte KS im März 09 war.

Vielleicht sprichst du erstmal mit deinem FA und evtl. versucht man eine Spontan geburt anzustreben,allerding solltest du dich mit dem Gedanken das es wieder ein KS wird anfreunden,leider.

Alles gute

Beitrag von mauz87 07.06.10 - 14:19 Uhr

Also Ich bekomme nun Krümel nr 2 und meine Große wurde auch per KS geholt.Doch mir sagte man dennoch das man auch eine *normale* Geburt haben kann,. es kommt auf den Menschen an.Ich lasse mich überraschen.Wünsche mir auch eine *normale* Geburt , doch wenn es wieder ein KS wird dann ist es eben so.

lieben Gruß,

Tanja mit Alina (18 1/2 Mon) und #ei

Beitrag von franzi864 07.06.10 - 14:28 Uhr

Hallo
Ja mein 2kleiner Mann sollte auch normal geboren werden doch wärend der Geburt setze sein Herzchen aus und ich bekam ein Notkaiserschnitt:-(
Danach sagte man mir es sei nicht mehr möglich normal zu entbinden was ich auch nicht schlimm fand da ich ja kein Baby mehr wollte.

Beitrag von linagilmore80 07.06.10 - 14:29 Uhr

Also, meine Hebamme meinte, es sei ausgesprochen selten, dass eine Frau nach 2 KS noch spontan entbindet und dass diese Frauen sehr mutig sind. Die meisten Ärzte sind dagegen, weil das Risiko einer Uterusruptur zu groß ist.

Beitrag von muschu2 07.06.10 - 15:35 Uhr

Hallo!

Ich hatte LEIDER auch schon 2 KS.
Ich würde gerne normal entbinden und habe mich viel damit auseinandergesetzt.
Das die Gefahr einer Ruptur höher ist,als nach einem KS ist quatsch.
Es kommt eh ziemlich selten vor.
Es gibt einige Studien zu dem Thema,sind aber alle auf englisch.
In anderen Ländern ist es möglich nach 2 KS normal zu entbinden,bei uns sind sie wieder übervorsichtig.
Ich werde es versuchen.
Ich habe die Geburtsberichte beider Kinder und dann wird das im Krankenhaus besprochen ob es geht und das Becken ausgemessen.

LG

Mascha mit William 4,Henry 2,5 und James 22.SSW