zurück vom FA und n bisserl depremiert... SILOPO...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seelking 07.06.10 - 14:25 Uhr

hallo mädls,

sorry im voraus fürs ausjammern...

heut war ich bei der FA... mal wieder alleine... wir haben ct geschrieben und kurz nach der kleinen gesehen... neue termine ausgemacht zb für zuckertest ende des monats...

naja was soll ich sagen... die anderen schwangeren wurden von ihren parntern begleitet... die haben mich voll mitleidig an geschaut als ob ich alleine wäre...

tja mein partner wurde unverhofft früher in den tagdienst versetzt (vorher schichtarbeit) und jetzt muss ich die festen termine meist alleine wahrnehmen...

ich kam mir soooo doof vor... mein mann will immer überall dabei sein und ist auch total enttäuscht aber es ist halt seine arbeit... wir sehen uns jetzt ne ganze woche nicht und irgendwie hab ich immer mehr das gefühl hier alles alleine machen zu müssen...

ist auch so... :-( er will mich ja entlasten ist total süß aber das hilft mir nicht übers allein sein weg...

meine freundinnen sind selber hochss oder arbeiten noch viel und haben auch nicht immer zeit... net mal meine mama konnte mich heut begleiten und am 30. wirds genauso sein :-( und dann noch 2 std dumm alleine rum sitzen... ach mann...

fühl mich voll alleine hier in münchen...

naja was solls hilft ja alles nichts... hauptsache der kleinen gehts gut#verliebt

danke fürs zu hören... hab ja leider nicht mal jemanden den ich jetzt anrufen könnte...

Beitrag von jahleena 07.06.10 - 14:28 Uhr

Das tut mir leid :-(
Ich kenne das von mir & meinem Freund.
Ich habe hier nur wenige Freunde / Arbeitskollegen.. und halt meinen Partner, der aber auch viel arbeiten muss und nicht immer da sein kann.

Seine Familie wohnt unten in München..

Wenn du mir wen nach Kiel schickst für meinen Zuckerbelastungstest am Mittwoch, leih ich dir die SchwieMu aus München aus ;o)

Alles Liebe da runter zu dir.

J. & Böhnchen

Beitrag von seelking 07.06.10 - 14:33 Uhr

hm wird schwer gehen da oben hab ich leider auch niemanden für dich ;-)

aber danke fürs mut machen... so fühlt man sich zumindest nicht allein in der situation... euch gehts ja auch oft so!!!

lg

Beitrag von else.kling 07.06.10 - 14:29 Uhr

Mir geht's auch so. Mein Mann ist selbständig und arbeitet im Ausland, so dass ich hier immer allein zur Vorsorge muss. Es ist schon gelegentlich bitter, dass man die Freude nicht teilen kann mit dem Papa, aber wenn man so wie ich einen super FA hat, der sich mit einem freut und einen gut auffangen kann, dann ist es nur noch halb so wild, allein hinzugehen. Wünsch Dir alles Gute!

Beitrag von dover 07.06.10 - 14:32 Uhr

Ich geh immer allein. Ist doch nicht schlimm. Wichtiger finde ich das sie am Ende bei der Geburt dabei sind. Bei den ganzen Terminen jetzt find ich das nicht wichtig.
LG Dover:-)

Beitrag von mela3108 07.06.10 - 14:44 Uhr

Ich gehe fast immer alleine zum FA. Nur zur Fruchtwasseruntersuchung im Krankenhaus war mein Mann dabei. Ich finds nicht schlimm, dass er nicht mit kommt. Ich find auch...hauptsache er ist bei der Geburt dabei und das ist er :-).


LG
Melanie und Moritz 3J und 18SSW

Beitrag von linagilmore80 07.06.10 - 14:44 Uhr

Meine Güte, ich muss die meisten meiner Termine ohne meinen Mann durch ziehen und es stört mich überhaupt nicht. Er nimmt sich zu den wichtigsten Terminen frei, aber warum sollte mein Mann beim CTG mit mir rumhängen? Da bringt er mich nur zum lachen und "verfälscht" damit das Ergebnis.

Und nutz doch die Woche Strohwitwentum für die Dinge, zu denen Du sonst nicht kommst (Treffen mit Freundinnen; Kino; die Lieblings-DVD sehen, die aber von Schatzi gar nicht so geschätzt wird...).

So werde ich es übernächste Woche handhaben - und mich dennoch nach ihm sehnen.

LG,
Lina

Beitrag von moeriee 07.06.10 - 15:13 Uhr

Och Mensch! Lass dich mal drücken! #liebdrueck

Mein Mann lebt für seine Arbeit und ich weiß jetzt schon ganz genau, dass er mit Sicherheit zu keinem Termin mitkommen wird. Ich habe eine FÄ, die nur einen halben km von seinem Arbeitsplatz entfernt praktiziert. Er könnte locker mal für eine halbe Stunde vorbeikommen, weil er sich seine Arbeitszeit frei einteilen kann. Trotzdem meinte er, dass er extra Urlaub dafür nehmen müsse, und das wäre ihm unangenehm. #augen

Na ja! Was will man machen? So ist es halt. Hauptsache, sie kümmern sich dann anständig, wenn die Kleinen da sind. ;-)