Brauche ganz drigend Euren Rat *verzweifel*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nikamaus85 07.06.10 - 14:45 Uhr

Huhu liebe Kuglis#winke

mein Chef - ständig in der Weltgeschichte unterwegs- hat mich mit einer ordentlichen asiatischen Grippe infiziert. Soweit so schlecht. Die versuche ich nun mit Bettruhe und viiiiiel Tee zu besiegen #augen.

Nun der Hammer:
Heute rief ein netter Herr vom Gesundheitsamt an und erzählte, dass mein Chef auf seiner letzten NY Reise mit jemandem geflogen ist, der offene Tuberkulose (TBC) hatte. #zitter Inkubationszeit sei wohl bei knapp 2 Monaten. Der Flug war Ende April.

Mein Chef ist natürlich ein Mann wie ein Bär #schock und geht weiter arbeiten. Testen können Sie ihn erst nach 2 Monaten.....toll!

Und was mach ich? Beschäftigungsverbot?

Ich habe sooooolche Angst. :-(

Freue mich über ein paar aufmunternde Worte und Tipps, was ihr wohl machen würdet.

LG

Nika
15.SSW

Beitrag von linagilmore80 07.06.10 - 14:46 Uhr

Prickelnd - lass Dir ein BV ausstellen.

LG,
Lina

Beitrag von fyluc 07.06.10 - 14:47 Uhr

Ganz klar lass es untersuchen ob du dich angesteckt hast.Und ganz klar BV also ich würde nicht mehr hin gehen am besten du besprichst es mit deinem Fa noch ma

Beitrag von maikiki31 07.06.10 - 14:47 Uhr

Den FA fragen....




LG Maike

Beitrag von jessie27 07.06.10 - 14:48 Uhr

Sofort zur FA und alles berichten! Voll gefährlich so was und echt ne Frechheit!
Drück Dir die Daumen!

Beitrag von salma86 07.06.10 - 14:48 Uhr

Ja, ab zum Arzt und ein BV holen. Finde ich aber auch echt blöd von deinem Chef!

Beitrag von maikiki31 07.06.10 - 14:51 Uhr

Hey,

also den chef müssst ihr net angreifen eher denjenigen der mit so einer Krankheit geflogen ist!

Ein Selbständiger kann nicht einfach so mal eben 2 Monate zu Hause bleiben ohne krank zu sein.

Da wäre ein kurzfristiges BV für die Zeit wo Dein Chef dann untersucht werden kann sinnvoller.

so wurde das bei meiner cousine, grundschullehrerin, in der Zeit der Schweinegrippe gemacht.


LG Maike