Elterngeld - die Ergebnisse der Sparklausur

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liv79 07.06.10 - 15:34 Uhr

Hier das Ergebnis der Sparklausur der Regierung. Gerade war ja die Preseskonferenz dazu.

Bei der FAZ online werden Details genannt:
""Im einzelnen soll das Elterngeld für Hartz-IV-Empfänger gestrichen werden. (...)
Auch das allgemeine Elterngeld wird moderat gekürzt. Der Höchstbetrag von maximal 1800 Euro im Monat wird nicht angetastet. Allerdings werden künftig nur 65 statt 67 Prozent des Nettoeinkommens als Berechnungsgrundlage genommen. „Dadurch wird nicht nur die zukünftige Finanzierung des Elterngeldes gesichert, sondern vor allem auch die Unterstützung von Erwerbstätigen im unteren und mittleren Einkommensbereich gewährleistet“, heißt es in den Eckpunkten der Regierung."


Also:
- kein Elterngeld mehr für Hartz-IV-Empfänger
- für alle anderen nur noch 65% statt 67% vom 12-Monats-Durchschnitt



Beitrag von summerday0810 07.06.10 - 15:37 Uhr

danke...

aber zu wem zähl ich dann..ich arbeite momentan nicht, also bin ich momentan nicht erwerbstätig......beziehe kein Harzt4, mein Mann arbeitet, und ich habe einen 2 ,5 Jahre alten Sohn, im August kommt das nächste....

Bleibt dann der Mindestbetrag bestehen von 300 € ?

LG

Beitrag von maikiki31 07.06.10 - 15:37 Uhr

würd ich so verstehen, da ihr ja keine Zuschüsse vom Staat bekommt. also erstausstattung etx.

Beitrag von maxmutti 07.06.10 - 15:39 Uhr

Wohl eher nicht, da es eine Lohnersatzleistung ist und Du ja keinen Lohn hast!

Beitrag von lilaluise 07.06.10 - 15:39 Uhr

ich denk auch dass du wahrscheinlich nichts bekommen wirst!

Beitrag von liv79 07.06.10 - 15:41 Uhr

In dem Artikel war nur von einer Streichung für Hartz-IV-Empfänger die Rede.

Aber genau weiß ich's auch nicht. Weitere Details kommen bestimmt in den nächsten Stunden/Tagen.

Beitrag von seelking 07.06.10 - 15:43 Uhr

meine vorrednerinnen haben zwar gesagt du kriegst nichts aber die rede war nicht vom streichen des mindestsatzes... also wird es bei den 300euro bleiben... keine angst!!! die rede war nur vom hartz4 elterngeld

Beitrag von windsbraut69 07.06.10 - 15:57 Uhr

Das halte ich für verfassungswidrig!

LG

Beitrag von andra74 07.06.10 - 16:18 Uhr

Hallo,

mir geht es wie dir. Mein Mann arbeitet, meine Tochter wird bald drei und im Oktober kommen die nächsten BEIDEN.

Von "uns" war nicht die Rede.
Ich bin da mal ganz optimistisch-der Mindestbetrag bleibt sicher bestehen.

Den gab es vorher (Lohnersatzleistung hin oder her) und den wird es auch weiterhin geben.

Schließlich sind wir keine Hartz IV - Empfänger, die nochmal Geld on top bekommen.

Aber wenn du dich schlüssig erkundigt hast, freue ich mich auf eine kurze Mitteilung - ich werde es auch tun.

Gruß
Andra

Beitrag von kissmet81 07.06.10 - 19:53 Uhr

Ich reihe mich da mal ein. Bei uns ist das der gleiche Fall. Mein Mann arbeitet Vollzeit und ich bin Hausfrau und Mutter. Wir bekommen ebenfalls kein Hartz 4 oder ALG Geld. Von dem her hoffe ich doch auch sehr das es uns nicht betrifft. Und dieses ganze getue, von wegen Elterngeld sei Lohnersatzgeld...regt mich tierisch auf. Früher hieß es noch Erziehungsgeld und darunter lief einiges viel fairer zu.
Wer bzgl. "unserem" Fall was weiß, bitte posten. ;-)

LG,
Karin

Beitrag von tina213 07.06.10 - 15:37 Uhr

hallo,

ab wann tritt das in kraft???

Beitrag von liv79 07.06.10 - 15:39 Uhr

Das stand da nicht explizit, aber da es ja um den Haushalt für 2011 geht vermute ich mal zum 01.01.2011.

Wäre nicht schlecht, denn wenn man seinen Antrag dann vorher schon durch hat gibt's vielleicht doch noch 2 % mehr... ;-)

Beitrag von erdwuermchen 07.06.10 - 15:38 Uhr

Ist ja noch eine moderate Einschränkung. Hätte allerdings nicht gedacht, dass 2% soviel ausmachen.

LG
erdwürmchen

Beitrag von chaos-delight 07.06.10 - 15:38 Uhr

Was ist mit Hausfrauen, die kein ALGII beziehen, aber schon jahrelang daheim sind???

Beitrag von seelking 07.06.10 - 15:41 Uhr

solange die mehrwertsteuer nicht angehoben wird wäre das für uns gut zu verkraften... wären dann 700 euro pro monat statt meinem lohn von 1200...

da können wir unser haus behalten!!!! jippppiiieee

ich hoffe dass sie damit nicht noch mehr kinderarmut produzieren mit der kürzung des hartz4 geldes...

Beitrag von liv79 07.06.10 - 15:45 Uhr

Ein Hartz-IV-Empfänger kriegt ja nach wie vor den Regelsatz von 251 € für das Kind, zusätzlich zu seinem eigenen Hartz-IV-Satz. Damit sollte man ein Kind verpflegen, pflegen und kleiden können, finde ich...

Zahlt man ihnen zusätzlich das Elterngeld, stehen Hartz-IV-Empfänger mit einem Baby rechnerisch doch deutlich besser da als Arbeitnehmer, denen ja durch das Kind 35% ihres Einkommens flöten gehen.

Sollte also zu keiner Kinderarmut führen, sofern die Hartz-IV-Familie das Geld für das Kind auch wirklich für das Kind verwendet und nicht für andere Dinge...


Naja. Meine Meinung.






Beitrag von emmamausi 07.06.10 - 15:58 Uhr

mir könnt der arsch platzen wenn ich sowas lese...das ist das ergebnis von den medien wo nur typische "H4 Assis" gezeigt werden. das es aber normale familien gibt die durch bescheidene dinge hineingerutscht sind davon sagt keiner was...300euro hin oder her H4 empfänger geben ja eh nur alles für andere sachen aus als wie fürs kind..schon klar und saufen tun se auch alle..oh man...

Beitrag von libella030 07.06.10 - 16:01 Uhr

ja sind alles nur schmarotzer so werden sie alle hingestellt
und es wird nicht gefragt warum es so ist
gibt auch genügend die arbeiten und zusätzlich beziehen müssen
auch die werden in die Schublade mithinein geschoben

könnte auch gerade echt platzen

Beitrag von liv79 07.06.10 - 16:05 Uhr

#augen

Nochmal: Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Hab nicht mit einem Wort gesagt, dass alle Schmarotzer sind!
Sondern nur, dass der Hartz-IV-Kinderregelsatz für die Pflege und Versorgung des Kindes reichen sollte, auch ohne zusätzliches Elterngeld.

Und da das Elterngeld als LOHNERSATZleistungen für ARBEITNEHMER gedacht war, ist das doch einfach nur eine logische Entscheidung, dass Hartz-IV-Empfänger es nicht mehr beziehen sollen.
Durch den Regelsatz fürs Kind haben sie ja ein um 251€ höheres Einkommen als vor dem Kind.
Arbeitnehmer dagegen haben in der Babypause trotz Elterngeld 35% weniger Einkommen.

Also... da muss euch nix platzen...

Beitrag von liv79 07.06.10 - 16:02 Uhr

Hab ja nicht gesagt, dass das alle tun.
Sondern nur dass das Geld reicht, wenn man es wirklich fürs Kind ausgibt.




Beitrag von libella030 07.06.10 - 16:05 Uhr

du hast noch nie H4 bezogen
zumindest nehme ich das an so wie du sprichst
du weist gar nicht wie es ist mit ganz wenig mitteln alles machen zu müssen

ich für mich hab das letzte mal mit was geleistet ach kann mich da gar nicht mehr daran erinnern weil ich das geld für mein Kind brauche damit sie kleidung und essen hat
und das trotz arbeitswoche von 40 stunden

Beitrag von liv79 07.06.10 - 16:09 Uhr

Wenn du 40h arbeitest und trotzdem Hartz IV beziehen musst, dann gebe ich dir allerdings wirklich recht.

Beitrag von contumelia 07.06.10 - 17:05 Uhr

seh ich genauso wie du. ich würde mir nie anmaßen irgendwen in irgendeine schublade zu stecken. elterngeld ist eine lohnersatzleistung. und warum sollte jemand ob unverschuldet oder nicht lohnersatz bekommen, den er vorher nicht hatte. und warum sollte ein harzt4 empfänger mit einem unter 1 jährigen kind besser dastehen als einer mit einem 1,5 jährigen, der ja auch kein elterngeld bekommt. mit dem regelsatz ist der mindestbedarf eines erwachsenen gedeckt und man bekommt ja noch den zusätzlichen satz fürs kind. wie ausreichend die regelsätze nun bemessen sind, darüber lässt sich streiten, aber das ist ein anderes thema.

Beitrag von fyluc 07.06.10 - 15:41 Uhr

ist das jetzt das ergebniss??

Beitrag von liv79 07.06.10 - 15:41 Uhr

Ja.

  • 1
  • 2