Knapp 4 Jahre alt und treibt mich zum Wahnsinn...Phase??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rikkiana 07.06.10 - 17:22 Uhr

Halo!

Muss mich mal hier ausheulen, denn mein Sohn treibt mich bald in den Wahnsinn!!!

Seit ein paar Wochen nun ist total anders als sonst. Er hört kein bißchen mehr. Ich kann ihm X-Mal etwas sagen, er hört erst dann, wenn ich laut werde, und das ist ja nicht Sinn und Zweck...

Wir waren nun seit letztem Donnerstag in Urlaub - nur meine zwei Kids und ich! Eigentlich wären wir noch bis Mittwoch dort geblieben, aber ich habs nicht mehr ausgehalten mit meinem Sohn und bin gestern abend nach Hause gefahren. Die drei Tage die wir dort verbracht haben waren abolut kein Urlaub für mich. Klar ist es nicht einfach mit zwei kleinen Kids, die Kleine ist übrigens im Mai ein Jahr alt geworden, aber das Verhalten meines Sohnes gab mir den Rest. Wenn es nicht nach seinem Kopf ging, schrie er rum, motzte ohne Ende und wurde richtig böse mir gegenüber. Außerdem ist er, seit die Kleine krabbeln kann, total schrecklich ihr gegenüber. Er schubst und schlägt sie, nimmt ihr alles ab und stellt sobald ich nicht in Sichtweite bin irgendwas mit ihr an, dass sie weint. Wenn ich dann komme und frage, was er gemacht hat - "gar nichts". Wenn ich dann drohe rückt er mit der Wahrheit raus, aber er kann mir nicht erklären, warum er ihr immer wehtut.

Jetzt sind wir also wieder zu Hause, ich fühle mich einfach besser hier, auch wenn er nach wie vor alles andere als ein Engel ist.

Ich weiß echt nicht, was ich gegen seine Launen und sein Verhalten noch machen soll. Irgendwie komm ich mir total hilflos vor und habe auch öfter ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihn so oft schimpfe. Aber ohne geht leider fast gar nicht mehr...#heul

Was soll ich denn nur machen?? Ist das nur ne Phase??? Hält so was lange an???

HILFE!!!!

LG Rikkiana

Beitrag von pinkgirly79 07.06.10 - 20:51 Uhr

Hallo!

Wir machen das gerade mit unserem Mittleren durch. Allerdings könnte sein Verhalten auch normal sein für einen 2jährigen - wurden leider durch unseren Großen verwöhnt.

Allerdings fängt der Große jetzt auch mit einer komischen Phase an, wenn es darum geht, wenn Mama und Papa nicht gleich "springen", dann knatscht er total rum, jault und sagt sowas wie: "Gut, dann eben gar nicht." Er ist momentan total ungeduldig. Im KiGa ist er auch so. Bin auch mal gespannt, wie lange das anhält. Zum Glück ist er ansonsten sehr pflegeleicht und vor allem hilfsbereit.

Machst du oder dein Mann auch mal "nur" was mit dem Großen? Es könnte sein, dass er eifersüchtig auf die Kleine ist bzw. zeigen will, dass er der "Große" ist. Macht er Sport? Dort könnte er sein Machtgehabe gut kompensieren.

Wenn es ganz arg wird, vielleicht mal mit dem Kinderarzt drüber sprechen.

LG
Nadine und ihre Männer

Beitrag von thyme 07.06.10 - 21:14 Uhr

Was glaubst du denn? Er ist unheimlich eifersüchtig. Und jedesmal, wenn du ihn zurechtweist, fühlt er sich ungeliebt und verstossen.

Versuchs mal mit einer Taktikänderung: Statt wie eine Furie auf ihn loszugehen wenn seine Schwester schreit, tröste sie einfach, ohne ihn vorzuverurteilen. Dinge, die du nicht gesehen hast, kannst du nicht bestrafen.

Nimm ihn bei jeder Gelegenheit in den Arm, schenk ihm Extraportionen Aufmerksamkeit. Spiel mit ihm, macht was schönes zusammen und zeige ihm, dass du ihn immer noch liebst.

LG thyme mit einem 4jährigen Sohn und einer fast jährigen Tochter