!Versöhnung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kullerkeks2010 07.06.10 - 17:36 Uhr

Huhu#winke

wie ihr ja alle mitbekommen habt ist mal wieder eine große aufruhe wegen dem thema elterngeld...

Ich will mich hier nicht streiten und ich glaub auch nicht dass es in unseren zustand gut ist sich aufzuregen...

ich hab mich nur angegriffen gefühlt...mir ist es schon immer unangenehm zu sagen dass ich alg2 beziehe...man fühlt sich schlecht und ist deprimiert...und wenn man dann noch son posting sieht, von wegen wir können wieder durchatmen, wurde wieder nur an die verdiener gedacht aber nicht an uns nur weil wir eh als faul abgestempelt werden und das hat mich verletzt und mich wütend gemacht...

also...da ich weiterhin hier in ruhe meine ss genießen will, hoffe ich dass mit diesem beitrag meine wut und mein auftreten verziehen wird...

wir wollen doch alle nur das beste für unsere kinder oder nicht?

Wollte das jetzt mal loswerden, weil mich ein schlechtes gewissen plagt...

LG Janine + #baby Jeremy inside (32+1)

Beitrag von aryssa0405 07.06.10 - 17:43 Uhr

Huhu,

ich habe zwar dein anderes Posting nicht gelsen. Aber ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bin nicht arbeitlos. Ich bin noch in der Ausbildung werde demensprechend auch Eltergeld bekommen. Aber Egal ich finde es eine Schande, dass immer die Arbeitlosen dran glauben müssen.Es gibt echt Menschen, die WOLLEN arbeiten und FINDEN WIRKLICH nichts.

Und die dann zu bestrafen finde ich eine frechheit.

Alles Alles Gute für dich und dein kleines ;-)

Aryssa+ Lion 27+5

Beitrag von salma86 07.06.10 - 17:44 Uhr

Ich kann auch nicht fassen wie die Diskussion ausgeartet ist, habe eben auch nochmal ein Posting gemacht, weil ich so erschrocken bin. Du musst dich nicht schämen wegen alg2, das kann jedem passieren.

Alles Gute!

Beitrag von lucamae 07.06.10 - 18:43 Uhr

Ochhh das hast du süs geschrieben fühle dich mal feste gedrückt von mir#liebdrueck

Beitrag von nani169 07.06.10 - 18:55 Uhr

hallo zusammen,

dieses Thema ist sehr schwierig und man wir nie zusammen auf einen Nenner kommen aber so wie jemand hier schon geschrieben hat

"Jeder Mensch hat das Recht Kinder zu bekommen - und jeder Mensch hat die Pflicht sie SELBER zu ernähren....."

Das finde ich absolut richtig ehrlich gesagt ich glaube nicht das ich ein Kind in die Welt setzten würde wenn ich arbeitslos währe und ich denke auch nicht das mein Mann das unterstützen würde.

Ihr kennt sie vielleicht alle diese Einkaufsgeschichte ich finde es total schrecklich wenn ich mein Kind sagen müsste nee das t-shirt können wir uns nicht leisten es ist eine andere Sache ob es pädagogisch wertvoll ist alles zukaufen das ist aber Erziehungsache.

Ach ja ich persönlich hatte auch mal eine super nette Kundin ich arbeite in einer Bank und die Dame wollte einen Kredit, sie bekommt alg2

sie sagte,sie möchte den Kredit da sie am Existenzminimum lebt und monatlich nicht übrig für ihre Kinder hat#kratz dies habe ich abgelehnt und sie sagte mir das ich nun schuld währe das ihre Kinder nichts mehr zu essen haben#bla#bla#bla#bla#klatsch ja natürlich aber sonst gehts gut

natürlich ist nicht jeder so aber wenns ein selbst nicht gerade finz. gut geht sollte mal nicht die Kinder da mit reinziehen

Sorry aber das ist meine Meinung

lg nani