dieses Schnuller rausziehen....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von waffelchen 07.06.10 - 17:54 Uhr

Jonathan ist fast 4 Monate.
Er zieht sich seit 3 Wochen selbst den Schnuller aus dem Mund.
Ist der Schnuller drin gehen die Hände sofort in Richtung Mund und der Schnuller ist draußen. Dann hält er den hoch und weint den an. Er macht schon Versuche den wieder in den Mund zu stecken, aber er schafft es eben einfach noch nicht.
Mich macht das fast wahnsinnig, ohne Schnuller schläft er nicht.
Alle Versuche ihn auszutricksen, mit Händchen streicheln oder Teddy in die Hand sind kläglich gescheitert.
Das ich nichts dagegen machen kann ist mir klar, ich würd nur gern wissen wann sich das bei euren Kleinen in irgendeiner Art geändert hat....

Beitrag von kiscica77 07.06.10 - 18:05 Uhr

Hallo!

Hui, dass ist echt doof!

Meiner ist jetzt 7 Monate und braucht den Schnuller auch zum Schlafen.
Das was Du berichtest hat meiner auch gemacht, bzw. macht er heute noch manchmal! V.a. wenn er den Schnulller im Schlaf verliert oder eh schon quengelig ist, findet er ihn nicht wieder.

Ich denke, da gibt es keinen genauen Zeitraum, wann es aufhört! Es wird wohl nach und nach besser!

Alles Liebe

Kiscica

Beitrag von savaha 07.06.10 - 22:07 Uhr

Diese Antwort könnte zu 100% von mir sein #winke

Beitrag von misslila 07.06.10 - 18:22 Uhr

Hallo

das von dir beschriebene Problem kenn ich auch zu genüge :-)

also bei uns hilft ab und an mal, wennich ihr in beide Hände einen Schnulli gebe und einen in den Mund :-)

Aber das hilft nicht immer - momentan eh niht, weil sie wg. leichtem Schnupfen leicht erhöht schläft und somit alle schnuller wenn sie mal losgelassen sind nach unten kullern .... doofe Schwerkraft :-)

Es wird besser, aber wann es ganz aufhört keine Ahnung :-) viell. wenn sie keinen Schnuller mehr zum Schlafen brauchen :-)

vlg
miriam

Beitrag von schmackebacke 07.06.10 - 19:46 Uhr

Genauso machen wir es auch!

Allerdings versuch ich es, sie nicht jeden Abend so in den Schlaf zu kriegen, denn sonst will sie irgendwann immer alle drei haben. Und dann lauf ich dreimal so oft wie ohnehin jetzt schon #schwitz
Einen der Schnuller drückt sie sich immer ins Gesicht, weil es so schön weich ist ... total süß #verliebt

Beitrag von lucie.lu 07.06.10 - 19:28 Uhr

Das kenne ich - allerdings hörte es bei uns sehr bald wieder auf, weil Zwergi es Gott sei Dank sehr schnell raushatte, den Schnulli wieder rein zu tun - allerdings manchmal auch verkehrt herum, so dass ich auf symethrische Schnuller umgestiegen bin.

Was habt Ihr denn für einen? So mit Henkel - die gehen am besten raus.. die von DM z.B. sind ganz flach, vielleicht wären die besser, wenigstens bis er lernt, auch die rauszunehmen?

Zweiter Schnuller ist auch ein guter Tipp.

LG - Lucie

Beitrag von sonne_1975 07.06.10 - 20:05 Uhr

Bei uns ist es genau so und zwar seit Wochen.

Nachts pucke ich ihn immer, sonst geht es gar nicht. Tagsüber zu Hause dann auch und unterwegs im KiWa ist es ganz schlimm bei ihm.

Ich hoffe, dass er es bald lernt.

LG Alla und Maxim, 5,5 Monate