Stimulation und Blasenschwäche?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tessa22 07.06.10 - 18:39 Uhr

Hallo,

ich stimuliere mit Puregon und seitdem hab ich ständig das Gefühl dass ich auf die Toilette muss. Kann es sein dass Blasenschwäche eine Nebenwirkung davon ist?
Gehts irgendjemanden auch so? Was kann man dagegen tun?

Lg Tessa

Beitrag von daisydonnerkeil 07.06.10 - 19:01 Uhr

Hallo,
ich würde mal tippen, dass die wachsenden Eierstöcke auf die Blase drücken. Das wird ja doch mit der Zeit etwas eng im Bauchraum. Ich denke nicht, dass du viel dagegen tun kannst, außer dich nicht zu weit von der Toilette zu entfernen. ;-)

Lg,
Da.

Beitrag von kalle80 07.06.10 - 19:35 Uhr

hey. mir geht es gleich. hab aber noch keine ursache gefunden. ich stimuliere "nur" für GV nach plan, d.h. hatte bisher max. 3 follikel und trotzdem hatte ich immer dieses gefühl ständig aus klo zu müssen...und es kam nix...oder nicht viel. total unangenehem...
meine FÄ konnte mir das auch nicht wirklich erklären. vielleicht kannst du ja mal nachfragen...

Beitrag von 77elch 08.06.10 - 09:32 Uhr

Hi Tessa!
Mir geht's auch so! Und es ist selbst nach dem Auslösen nicht besser geworden. #schwitz
Aber glaub mir, wenn du ss bist, wird's noch viiiel schlimmer! 3x nachts raus ist dann standard. Also gewöhn dich schon mal dran ;-)

GLG Tanja +#stern +#stern