Heute ist ein doofer Tag!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von erongo-simba 07.06.10 - 19:47 Uhr

Hey!

Irgendwie ist heute ein ganz doofer Tag. Ab morgen sollte die Mens kommen und dann ist der Zyklus der Zyklen! Es geht in die 1. IUI! Ich bin heute sowas von lustlos, bin total deprimiert, weil ich mir mal wieder zuviele Gedanken mache. Klappt das auch, ist es wirklich der richtige Zeitpunkt für ne IUI und und und. Dann noch, wann kommt die Mens, kommt sie morgen oder doch übermorgen. Bin schon so schlecht drauf, daß ich mir aus Frust, die Friteuse angemacht habe für Kroketten zu machen. Schrecklich! Ich weiß nichts mit mir anzufangen.

Mir wäre es echt schon lieb, wenn die IUI endlich hinter mir ist!
Ging oder gehts euch auch so!?! Erst ist man ungeduldig, weil alles so lange dauert und dann wenns drauf zugeht, ist man total durch den Wind.

LG#heul

Beitrag von venni1975 07.06.10 - 20:09 Uhr

hallo erongo.... ich hab deinen artikel gelesen und hab mich dir irgendwie verbunden gefühlt. es gibt leider so oft so doofe tage. ich bewege mich auch ganz stark auf solch einen tag zu und immer die frage, hats denn nun geklappt oder nicht - was bedeutet nun das ziehen und zwicken und kann ich jetzt nicht einfach gewissheit haben, so oder so. ich will dir damit sagen: das ist total in ordnung, wie du dich fühlst. das ist eben so bei uns "kinderwünschlern" und frustkroketten haben auch noch niemals jemandem geschadet :-) halt den kopf hoch, es wird irgendwann alles gut:-)
liebe grüße von mir und viel viel glück!

Beitrag von kady25 07.06.10 - 20:16 Uhr

Hallo,ich kann dich beruhigen mir geht es momentan genauso.Hatte am Freitag mine erste IUI und seitdem bin ich völlig durch den Wind.Die Zeit davor fand ich wiederum gar nicht so schlimm.Naja jetzt sitze ich hier auf der Wartebank und hoffe und bange und naja die Zeit wirds zeigen.Kopf hoch ich drück dir die Daumen das alles gut geht. fühl dich unbekannterweise #liebdrueck

Beitrag von aenie 07.06.10 - 20:24 Uhr

Hej erongo-simba,

ich selbst stecke zurzeit in einer Clomi-Behandunglung mit schlimmen Nebenwirkungen. Das mit dem Heulen-wollen kann ich sehr gut nachvollziehen.

Ich selbst wollte zunächst mir gar nicht eingestehen, dass ich einen Kinderwunsch habe. Grad geht es der Karriere berghoch. Gedanken wie "Ist es vielleicht doch besser zu warten, ein besserer Zeitpunkt"... Ich habe irgendwann angefangen mit guten Freundinnen darüber zu sprechen, und siehe da, irgendwie haben sehr viele einen Kinderwunsch und erstaunlich viele auch Probleme dabei, schwanger zu werden. Dennoch klappt es mit den heutigen Möglichkeiten bei vielen, ich wünsche auch dir viel Glück #klee

Gruß
Aenie

Beitrag von erongo-simba 07.06.10 - 20:45 Uhr

Huhu!

Danke für euer Mitgefühl!

Ab morgen muss ich mich wieder zusammenreißen und wieder joggen gehen und putzen, das muss ja ablenken! Und danach gehts mir besser, aber so wie heute kriege ich mich für gar nichts aufgerafft und dann noch Urlaub, daß ist sowieso ne doofe Mischung.

Ich drücke euch allen die Daumen, daß es bei euch klappen wird!

GLG#danke