Geschwisterwagen - besser hinter- oder nebeneinander??? HILFE BITTE!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von zwergwilli 07.06.10 - 21:25 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Jetzt ist es amtlich. Wir bekommen tatsächlich noch einmal Nachwuchs - zwar ungeplant, aber jetzt schon geliebt! Im Januar werden wir unser drittes Kind bekommen. Der Große ist dann fast 5 und der "Kleine" knapp 2. Nun fangen wir an zu überlegen, was für einen Kinderwagen wir dann nehmen sollen (haben bis jetzt ja unseren heiß geliebten Emmaljunga), denn für ein Kiddyboard ist der "Kleine" ja noch zu jung...

Welche Erfahrungen habt ihr mit Geschwisterwagen? Ist nebeneinander wie bei Zwillingswagen besser oder hintereinander? Was schiebt sich besser? Was ist besser für große Menschen geeignet?

Bin für alle Tipps und Kommentare dankbar. Dann kann ich meine Gedanken schonmal sortieren, bevor wir uns ins Babygeschäft wagen...

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

Kirsten

Beitrag von vollkornkeks 07.06.10 - 21:34 Uhr

meinst du echt das euer "kleiner" echt zu jung ist?
unser ist mit 2 schon arg viel gelaufen und jetzt mit drei hab ich mühe ihn überhaupt mal in den einkaufswagen zu setzen :-p

was die kiwas angeht kann ich nicht wirklich mit erfahrung glänzen :-p aber ich könnte mir einen kiwa hintereinander praktischer vorstellen wegen der türen und wenn das baby schläft hätte es auch seine ruhe :-p und bekommt nicht imme von neben an wachmachgequassel :-p

lg vollkorn

Beitrag von lilimarlen 07.06.10 - 22:05 Uhr

Wir haben uns nach langem Hin und Her, Probefahren und Abwägen für den Twinner Twist Duo von TFK entschieden. Dabei sitzen beide nebeneinander, bzw. sitzt der Große und der Kleine liegt geschützt in einer Wanne.
Durch getrennte Verdecke und Rückenlehnen, kann später jeder von Beiden individuell Schlafen, vor Sonne geschützt werden etc.

Ich finde Nebeneinander sehr viel angenehmer, wenn später Beide etwas sehen wollen. Außerdem kannst Du so das Baby problemlos sehen und der Große hat freie Sicht.

Der TFK hat bei uns gewonnen, weil er dazu noch sehr klein klappbar ist. Die Preise sind bei Geschwisterwagen ohne immer sehr stolz (finde ich jetzt).

Ich empfehle Dir auch die Seite zwillingsburg.de

Alles Liebe,
Lill

Beitrag von jurbs 07.06.10 - 22:09 Uhr

mit knapp 2 doch schon recht alt - wie wäre die Alternative alter KiWa mit Board und wenn der große kleine müde wird darf er in den Kinderwagen und Ihr tragt den kleinsten in nem Tuch oder Tragesystem!?!

Beitrag von connykati 07.06.10 - 22:23 Uhr

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Bei dem Altersunterschied lohnt sich kein Geschwisterwagen mehr, finde ich.
Nach ein paar Wochen wird euer "Kleiner" vielleicht eh nur noch laufen wollen.
Ich würde (wenn es an euren KiWa passt) ein "Buggypod" kaufen.

Hier mal ein Link dazu:
http://www.baby-markt.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=841006&artdid=A017293&source=froogle&campaign=froogle&ls=d

Das ist so ein Seitenwagen, wo man das große Kind einfach reinsetzen kann, falls es nicht mehr laufen kann. Das Ding kann man dann schnell wieder abmachen, wenn es nicht mehr benötigt wird.
Buggyboard find ich persönlich auch Mist, denn auch die größeren Kinder haben da so ihre lieben Probleme mit dem drauf stehen - vor allem wenn man über Pflasterwege fährt, kriegen die Kleinen jeden kleinen Ruckel ab und ihnen tun schnell die Beine, vor allem die Knie weh. Die Dinger leiten ja jeden kleinsten Stoß ungefedert an die Kinderbeine weiter, die also permanent Stöße von unten abkriegen #aerger

Viele liebe Grüße,
Conny mit Richard *22.11.2008

Beitrag von kleine1102 07.06.10 - 23:13 Uhr

Hallo Kirsten!

Ich denke auch, dass Euer "Kleiner" mit ca. zwei Jahren schon "groß genug" sein wird für ein Kiddy Board #cool. Kann man sich jetzt sicher noch schwer vorstellen ;-), aber es vergeht ja noch über ein halbes Jahr bis dahin. Falls es wider Erwarten noch so gar nicht klappen will mit dem Stehen auf dem Board bzw. dem Laufen etwas (!) längerer Strecken, könnt Ihr jederzeit auch kurzfristig noch einen Geschwisterwagen kaufen (auch problemlos second hand). Bin aber ziemlich sicher, dass es ohne gehen wird.

Unsere ältere Tochter war bei der Geburt der Kleinen 25 Monate alt. Wir hatten uns den Kauf eines Geschwisterwagens als Option offen gehalten, brauchten dann aber definitiv keinen. Unsere "Lösungen": Kinderwagen & Kiddyboard, Kinderwagen & Buggy, Tragetuch/-sitz & Buggy, etwas später auch Kinderwagen & Laufrad (Dreirad, Trettraktor, ...). Hat alles super funktioniert und unsere kleine "Große" hatte vor allem auf längeren Strecken IMMER die Möglichkeit, auch mal auszuruhen/zu sitzen.

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von robbie1987 07.06.10 - 23:46 Uhr

Hi,

wir werden uns keinen Geschwisterwagen kaufen Lilith ist jetzt 21 Monate alt und findet Kinderwagenfahren total "BÄH" ;-). Werden uns nur so ein Kiddyboard holen...

Bekannte von uns (Kinder sind 22 Monate auseinander) haben sich einen Geschwisterwagen gekauft, wo die Kinder hintereinander sitzen. Ich finde ihn besser, weil

1. er schmaler ist und somit auch besser in der Stadt z.B. einsetzbar ist und

2. der "Große" den "Kleinen" nicht ärgern kann ;-).

Nachteil ist nur, dass der hintere halt irgendwann Die Hinterwand vom anderen vor sich hat. Aber mit fast 3 wird dein "Großer" sicher nicht mehr im Wagen sitzen...

Lg robbie

Beitrag von taewaka 08.06.10 - 00:09 Uhr

ich würde keinen geschwisterwagen anschaffen, vor allem wenn ihr euren kiwa gut findet.
sondern in eine gute trageberatung investieren.
abhängig von eurer statur und dem geburtsgewicht eures babys würde ich vermutlich in z.b. den mysol investieren
oder in eine kombination aus manduca und tragetuch / marsupi+ / bondolino

auf diese weise könnt ihr ein kind tragen und das andere schieben ... je nach situation wer was mehr braucht und am WE könnt ihr ganz ohne kiwa los.

lg

Beitrag von emilylucy05 08.06.10 - 09:48 Uhr

Hallo!

Ich denke es kommt darauf an weiviel du mit KiWa unterwegs bist. Meine beiden sind 26 Monate auseinander und da ich bei jedem Wetter und auch wenn mal ein Kind krank ist mit Hund raus muß habe ich mir einen Geschwisterwagen zugelegt. Ausserdem finde ich es praktisch wenn ich mal einkaufen bin und den großen reinsetzen kann und er nicht abhaut oder so. :-)
Ich hatte zuerst einen von BabyOne hintereinander aber mein fall war das garnicht. Nun habe ich einen von Crown nebeneinander und das finde ich viel besser. So "kümmert" sich unser Sohn dann auch mal um unsere Tochter wie das er ihr den Nucki wieder gibt und so. Bei dem kann man den griff auch höhenverstellen aber nur bei dem ganz neuen modell.

LG emilylucy

Beitrag von tanjamami2006 08.06.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

also ich kann das verstehen das du für dein drittes kind einen geschwisterwagen bevorzugst, weil so viele meinen es lohnt nicht.
ich bin genau in der gleichen situ. meine große tochter wird bei ankunft des babys gerade 4 sein und die kleine auch 21 monate.
schließlich MUSS man ja frühs los und da hat man echt keine zeit noch eine halbe stunde dem mittleren kind hinterherzurennen.
ich werde mir einen gebrauchten hintereinander kaufen. lieber hab ich noch einen sitzplatz frei, als dauernd nörgelnde kinder. übrigens wird sich die große dann auch freuen wenn mal hin und wieder bei trotzanfall und müdigkeit ein plätzchen frei ist.

schöne rest ss.

gruss tanja