Blattläuse...wer zuständig etc

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sternenengel2000 07.06.10 - 22:03 Uhr

Hallo

Wir sind letztes Jahr im August in eine Wohnung gezogen (1.Etage). Wir haben eine schöne große Dachterasse und einen kleinen Hof mit Teich. Im Mietvertrag ist auch mit angegeben, das wir uns um den Hof kümmern müssen. Alles gut! Wird gefegt etc.

Jetzt habe ich an einem Rosenstrauch schwarze Blattläuse gefunden. Über und über mit den Viechern. Alles scharz...mir juckts grad wieder #schmoll. Gestern ein bischen im Netz gesurft und hab die Viecher mal mit Spüliwasser "gebadet", da entdecke ich an der Pflanze direkt daneben, helle Blattläuse!

Was denn nun los hier?!

Das Problem ist: der Hof ist eingegrenzt nur zwischen Hausmauern. 1 Seite mit den Kinderzimmerfenstern von meinen Söhnen, dann die 2. Seite ist Wohnzimmer, 3. Seite ist die Dachterasse und die 4. ist die Hauswand zum Nachbarshaus die voll ist mit Efeu und darunter halt alle Pflanzen etc mit Läusen.

Frage 1: wie kann ich sie sicher und schnell weg bekommen?!

Frage 2: was ist, wenn sie aufs Efeu übergehen??? Wir reden hier von einer Fläche von gut 50qm!!! Wer ist dafür wirklich zuständig??

Unsere Vermieterin kürzt zwischendurch das Efeu!

lg Tanja

Beitrag von emilymaria 07.06.10 - 23:41 Uhr

Blattläuse lieben Rosen, Efeu dagegen nicht, also keine Panik. Sprüh sie täglich mit Spüliwasser ein und gut ist. Bald kommen bestimmt wieder Horden von Marienkäfer und freuen sich über die reichliche Mahlzeit. Im übrigen sind die weißen die frisch geschlüpften.

Zuständig ist keiner so richtig, Blattläuse kommen in der Natur halt vor und zählen auch nicht als Ungeziefer wie Kakerlaken oder so, von daher geht von eurem Garten ja keine Gefahr aus.

LG, Mari

Beitrag von nsd 08.06.10 - 08:40 Uhr

pflanzt zu den Rosen immer Lavendel. Davon sind die Läuse nicht so begeistert. Außerdem sieht der Lavendel schön aus. und ist pflegeleicht (im Frühjar radikal bis zum Boden abschneiden). Ich habe noch nie befallenes Efeu gesehen. Die Rosen sind beliebter.